• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Google+
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
Seit 10:00 Uhr Nachrichten

Orbáns UngarnZwischenbilanz einer nationalkonservativen Wende

Präsident Viktor Orban steht vor  ungarischen Landesflaggen (picture-alliance/ dpa / Szilard Koszticsak)

Viktor Orbán baute nach dem Wahlsieg seiner Fidesz-Partei vor sechs Jahren Ungarn nach seinen Wünschen massiv um. Einst angetreten gegen Korruption, blüht heute die Vetternwirtschaft. Der wirtschaftliche Aufschwung kam dabei stark durch Gelder der EU zustande - gegen die Orbán so gerne wettert. Und: Sein nationalkonservatives Politikmodell scheint auch außerhalb Ungarns an Attraktivität zu gewinnen.


Zum Tode von Hans-Dietrich GenscherEin Techniker der Macht und Gestalter der Weltpolitik

Der langjährige Bundesaußen- und auch Innenminister Hans-Dietrich Genscher (FDP) war einer der bekanntesten und profiliertesten Politiker Deutschlands. Mehrere Male in seiner politischen Karriere stand er im Blickpunkt der Weltöffentlichkeit, so bei dem Terrorangriff auf die Olympischen Spiele in München, während des Ende des Kalten Krieges und der deutschen Wiedervereinigung. In seiner Partei war er nicht unumstritten.

Weitere Beiträge

Nächste Sendung: 01.05.2016 18:40 Uhr

Hintergrund
Bedingt einflussreich: Zur Bedeutung der Gewerkschaften heute
MO DI MI DO FR SA SO
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Podcast

Verwandte Links

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk