Hintergrund

Nächste Sendung: 01.08.2014 18:40 Uhr

Reihe: Nach der EEG-Reform - Die Baustellen der Energiewende:
Stromkunden und -kosten

Am 1. August tritt das von der Großen Koalition reformierte Erneuerbare Energien-Gesetz in Kraft. Mit der Reform soll die Energiewende planbar, bezahlbar und effizient werden, verspricht das zuständige Bundeswirtschaftsministerium vollmundig auf seiner Homepage. Ist dieses Versprechen haltbar?

Sendung vom 01.08.2014

Sendung vom 31.07.2014

Sendung vom 30.07.2014

Sendung vom 29.07.2014

Sendung vom 28.07.2014

Sendung vom 27.07.2014

Sendung vom 26.07.2014

Sendung vom 25.07.2014

Sendung vom 24.07.2014

Sendung vom 23.07.2014

Sendung vom 22.07.2014

Sendung vom 21.07.2014

Sendung vom 20.07.2014

Sendung vom 19.07.2014

Sendung vom 18.07.2014

Sendung vom 17.07.2014

Sendung vom 16.07.2014

Sendung vom 15.07.2014

Sendung vom 14.07.2014

Sendung vom 13.07.2014

Sendung vom 12.07.2014

Sendung vom 11.07.2014

Sendung vom 10.07.2014

Sendung vom 09.07.2014

Sendung vom 08.07.2014

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Für dieses Element wird eine aktuelle Version des Flash Players benötigt.

Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Podcast

Mit unseren Podcasts haben Sie die Sendung "Hintergrund" immer dabei: 

Diesen Link in Podcatcher einsetzen

Deutschlandradio Podcasts in iTunes

Nachrichten

 
 

Nachrichten

Israel  erklärt Waffenruhe für gescheitert | mehr

Kohl  darf Tonbänder behalten | mehr

Ukraine:  Experten bergen weitere Leichenteile | mehr

Russland erhebt Importzölle  auf Produkte aus Moldawien | mehr

Polen gedenkt  des Warschauer Aufstands | mehr

Politik

Politik und EmotionZwischen Leidenschaft und Demagogie

Der Bundestagsfraktionsvorsitzende Herbert Wehner spricht am 16.04.1971 auf der SPD-Wahlkampfveranstaltung für die bevorstehenden Landtagswahlen im schleswig-holsteinischen Neumünster.

Das abendländische Denken setzt mehr auf die Vernunft und hält nicht so viel von gefühlsgesteuertem Handeln. Wie ist es in der Politik? Wann sind hier Emotionen gut, wann sind sie schädlich? Ein Thema auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Politikwissenschaft.

InklusionRevolution im Klassenzimmer

In einer Schul-Klasse sitzt ein Junge im Rollstuhl.

Das Recht auf Inklusion, das nach einer UN-Konvention umgesetzt werden muss, verändert die deutsche Schullandschaft. Nicht nur verschwinden viele Förderschulen, auch der Unterricht in den Regelschulen wird angepasst. Erfolgsmodelle gibt es genug, doch viele Eltern bleiben skeptisch.

Drohende Staatspleite"Schlacht zwischen Argentinien und den USA"

Demonstranten tun ihre Unterstützung für Präsidentin Kirchner kund.

Die Leiterin des Büros der Konrad-Adenauer-Stiftung in Buenos Aires, Kristin Wesemann, hält Argentinien nicht für zahlungsunfähig. Die Auseinandersetzung mit den Hedgefonds werde zu einer politischen Schlacht zwischen den USA und Argentinien inszeniert, sagte sie im DLF. Argentinien fürchte eine Klageflut von Gläubigern der Staatskrise 2001.

 

Wirtschaft

Bankenskandal in PortugalFamilienimperium vor dem Aus

Ein Mann läuft an einer Filiale der Bank Espirito Santo (BES) in Lissabon, Portugal.

Die größte portugiesische Privatbank Banco Espírito Santo steckt in einer schweren Krise. Am Mittwoch veröffentlichte die Bank einen Zwischenbericht: Sie muss nun milliardenschwere Verluste auffangen. Damit steht das Imperium einer der einflussreichsten Familien Portugals vor dem Aus.

Argentinien vor Staatspleite"Geier-Fonds" sind Sündenböcke

Protestplakat gegen Hedgefonds in Argentinien

Die Wut der Argentinier auf die Hedgefonds sei verständlich, kommentiert Benjamin Hammer. Doch der Fehler liege nicht bei den Investoren, sondern im System. Die internationalen Institutionen müssten endlich ein globales Insolvenzrecht umsetzen.

SportausrüsterRusslandgeschäft macht Adidas zu schaffen

Der Vorstandsvorsitzende der adidas AG, Herbert Hainer, spricht am Mittwoch (02.03.2011) in Herzogenaurach (Mittelfranken) während der Bilanz-Pressekonferenz des Unternehmens.

Alarmierende Zahlen beim Sportaurüster Adidas: Die bisherigen Umsatz- und Gewinnziele können nicht erreicht werden - Grund soll auch die schwierige Lage in Russland sein. Dort hat Adidas nicht erst seit der Krim-Krise Probleme.

 

Gesellschaft

AlltagskulturAls das Private politisch war

Langhaarige Jugendliche in den 70er-Jahren

In den 70er- und frühen 80er-Jahren hat die linksalternative Szene die Gesellschaft grundlegend umgekrempelt. Jetzt hat sich der Historiker Sven Reichardt an eine Kulturgeschichte dieses Milieus herangewagt. Sie liefert überraschende Einblicke auch in die heutige Gesellschaft.

InklusionRevolution im Klassenzimmer

In einer Schul-Klasse sitzt ein Junge im Rollstuhl.

Das Recht auf Inklusion, das nach einer UN-Konvention umgesetzt werden muss, verändert die deutsche Schullandschaft. Nicht nur verschwinden viele Förderschulen, auch der Unterricht in den Regelschulen wird angepasst. Erfolgsmodelle gibt es genug, doch viele Eltern bleiben skeptisch.

Senioren-FreizeitparkDas achte Weltwunder von Borken

m bundesweit ersten Senioren-Freizeitpark hängen am 29.7.2014 in Borken (Hessen) alte Tennisschläger an einer Wand. Mit rund 10 000 Quadratmetern Ausstellungsfläche ist der Park fast so groß wie einei

Das "Weltwunder" ist eine sportliche Herausforderung. Auf 10.000 Quadratmetern des historischen Kraftwerks im nordhessichen Borken, können unterschiedlichste Raritäten bewundert werden. Deutschlands größte private Sammlung dieser Art zeigt sporthistorische Objekte und asiatische Kunst.