• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 
Seit 10:10 Uhr Kontrovers
StartseiteSprechstundeJeder muss über seinen Tod nachdenken29.05.2012

Jeder muss über seinen Tod nachdenken

Studiogespräch zur Reform der Organspende

Alle Bürger ab 16 Jahren werden nach ihrer Bereitschaft zur Organspende nach dem Tod gefragt. Das hat der Bundestag nach jahrelanger Diskussion mit großer Mehrheit beschlossen. Die Krankenkassen sollen den Versicherten ab 16 Jahren Informationen und einen Organspendeausweis zuschicken. Auch bei der Passausgabe in den Ämtern sollen die Bürger die Unterlagen erhalten.

Martin Winkelheide im Gespräch mit Carsten Schroeder

Ein Organspende-Ausweis (picture alliance / dpa - Daniel Karmann)
Ein Organspende-Ausweis (picture alliance / dpa - Daniel Karmann)
Mehr bei deutschlandradio.de

Links bei dradio.de:

Für oder gegen Organspende

Wann die Versicherten Post zur Organspende bekommen, ist noch unklar. Das Organspende-Gesetz soll voraussichtlich bis zum 1. Juli im Bundesgesetzblatt stehen.

Hinweis: Das Gespräch können Sie bis mindestens fünf Monate lang als Audio-on-demand abrufen.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk