Kulturfragen

Nächste Sendung: 27.04.2014 17:05 Uhr

Debatten und Dokumente

Sendung vom 21.04.2014

Sendung vom 20.04.2014

Sendung vom 18.04.2014

Sendung vom 06.04.2014

Sendung vom 30.03.2014

Sendung vom 23.03.2014

Sendung vom 16.03.2014

Sendung vom 09.03.2014

Sendung vom 02.03.2014

Sendung vom 23.02.2014

Sendung vom 16.02.2014

Sendung vom 09.02.2014

Sendung vom 02.02.2014

Sendung vom 26.01.2014

Sendung vom 19.01.2014

Sendung vom 12.01.2014

Sendung vom 05.01.2014

Sendung vom 01.01.2014

Sendung vom 31.12.2013

Sendung vom 29.12.2013

Sendung vom 26.12.2013

Sendung vom 25.12.2013

Sendung vom 22.12.2013

Sendung vom 15.12.2013

Sendung vom 01.12.2013

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 
Mo Di Mi Do Fr Sa So
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 1 2 3 4

Podcast

Mit unseren Podcasts haben Sie die Sendung "Kulturfragen" immer dabei: 

Diesen Link in Podcatcher einsetzen

Deutschlandradio Podcasts in iTunes

Kultur heute

TheaterÖko-Thriller ohne Zeigefinger

Ein Eisbär treibt auf seiner Scholle vor Spitzbergen.

Ein verschwundener Dokumentarfilmer, eine entführte Gruppe Kinder – eigentlich genug Stoff für einen spannenden Thriller. Doch das wahre Drama, das die Theatergruppe "The Civilians" im Stück "The Great Immensity" auf die Bühne bringt, hat einen ökologischen Hintergrund.

VenezuelaKünstler gegen Gewalt

In der venezuelanischen Stadt Altamira ist am 24.02.2014 ein vermummter Demonstrant zu sehen, der einen Schild aus Wellblech trägt und von Qualm umgeben ist.

In Venezuela reißen die Proteste gegen Präsident Maduro, gegen Kriminalität, Korruption und hohe Inflation nicht ab. Immer wieder gibt es Tote und Verletzte. Inzwischen nehmen Künstler gegen die Gewalt Stellung.

Ai WeiweiDer Stardissident in New York

Der chinesische Künstler Ai Weiwei in seinem Pekinger Studio.

Er zeigt dem Platz des Himmlischen Friedens den Stinkefinger - und das muss man nicht metaphorisch sehen. Ai Weiwei macht Kunst, um die Missstände in China zu verändern. Rund 50 Beispiele dafür zeigt jetzt das Brooklyn Museum.

 

Das Kulturgespräch

Hochschulquartett Private Hochschulen in Finanznot

Ein Student betritt am 29.10.2012 das Verwaltungsgebäude der Jacobs University in Bremen.

18 Privathochschulen zählte das Statistische Bundesamt 1993. Im vergangenen Jahr waren es schon 129. Mehr als 100.000 Studierende besuchen in Deutschland eine Hochschule in privater Trägerschaft. Besonders beliebt sind die Business Schools. Doch angesichts finanzieller Schwierigkeiten sinkt ihr Ansehen.

Sterbehilfe"Wenn wir schon sterben müssen ..."

Ein jüngerer Mensch umfasst das Armgelenk einer älteren Person, die im Krankenbett liegt.

Belgien hat vor wenigen Wochen die Tötung auf Verlangen für Kinder und Jugendliche legalisiert. Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe will jede Form organisierter Sterbehilfe gesetzlich verbieten lassen. Darf man einen schwerkranken Menschen, ein Kind gar, auf Verlangen töten? Kritiker sagen eindeutig "Nein!" und fordern einen Ausbau der Palliativmedizin.

Hochschulquartett Doktor überall: Promotionsrecht auch für Fachhochschulen?

Das Paulinum der Universität Leipzig im November 2013.

25.000 Doktortitel werden in Deutschland jährlich vergeben. Dabei spitzt sich die Frage zu, wer künftig zur Durchführung eines Promotionsverfahrens berechtigt sein soll. Denn bisher besitzen nur Universitäten und ihnen gleichgestellte Hochschulen das so genannte Promotionsrecht.

 

Nachrichten

 
 

Nachrichten

Ukrainisches Militär  beginnt Offensive gegen pro-russische Kräfte | mehr

Kulturnachrichten

Messner:  Touristische Mount-Everest-Besteigungen sind fragwürdig | mehr

Wissensnachrichten

Biologie  Biologie: Eines der größten Korallenriffe in 500 Metern Tiefe entdeckt | mehr