Donnerstag, 14.12.2017
StartseiteLyrix»lyrix« im Mai: "Gestern & Morgen"01.05.2008

»lyrix« im Mai: "Gestern & Morgen"

"Gestern & Morgen" lautet unser Motto im Mai. Von einer kleinen Erinnerung an den Fortschritt handelt auch das Monatsgedicht aus dem akustischen Lyrikkalender.

Kalender (Deutschlandradio / Bettina Straub)
Kalender (Deutschlandradio / Bettina Straub)
Mehr bei deutschlandradio.de

Links bei dradio.de:

Wettbewerbsseite

Downloads:

lyrix-Materialien Mai

"Gestern & Morgen" heißt das Leitmotiv im Mai. Euer Gedicht sollte mit dem Verlauf der Zeit zu tun haben - mit Fortschritt, Rückschritt, Vergänglichkeit, Utopie, Zukunft…
Vielleicht fällt euch beispielsweise eine Epoche der Zeitgeschichte ein, der ihr gerne eine andere Zukunft andichten möchtet? Oder ihr würdet Morgen gerne alles ganz anders machen wollen, als ihr es Gestern gemacht habt?
Dann schreibt uns ein Gedicht zu "Gestern & Morgen".
Hier könnt ihr die »lyrix«-Regeln nachlesen.

Auch das Gedicht von Karin Kiwus, das wir aus unserem akustischen Lyrikkalenderfür die Verwendung im Unterricht ausgewählt haben, beschäftigt sich mit Erinnerung und Fortschritt. Lehrer, die das Gedicht im Unterricht besprechen möchten, finden hier begleitende Unterrichtsmaterialien im pdf-Format zur kostenfreien Verwendung.

Kleine Erinnerung an den Fortschritt
Von Karin Kiwus

Ja, damals, als wir Kinder waren,
nach der Revolution, haben wir
in Baschkirien noch
den Großvater gesehen, wie er
mit hellen lachenden Augen
die erste Glühbirne verfolgt hat,
die blitzend nackt durch unser
Dorfschulzimmer gependelt ist,
hin und her und hin und her.

Aber nun?


(Das Chinesische Examen. Suhrkamp Verlag, Frankfurt a. M. 1992.)

Das Gedicht von Karin Kiwus wird im Mai im Deutschlandfunk zu hören sein und 2009 Eingang in die gedruckte Fassung des Lyrikkalenders finden.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk