Donnerstag, 23.11.2017
StartseiteMusikszeneMusikalischer Hotspot im Midi21.11.2017

MarseilleMusikalischer Hotspot im Midi

Jahr für Jahr pilgert das Festivalpublikum nach Montpellier, Aix-en-Provence und Avignon. Doch längst ist die Handelsmetropole Marseille im südlichen Frankreich der musikalisch spannendste Ort. Nicht zuletzt auf Grund seiner pulsierenden Multikulturalität.

Von Barbara Eckle

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Marseille - Musikalischer Hotspot im Midi (Barbara Eckle)
Musikleben außerhalb etablierter Kunsttempel (Barbara Eckle)

Die populäre Musikszene der Stadt lebt von der kulturellen Diversität ihrer Bewohner: Für Hip-Hop und World Music ist Marseille ein wahres Mekka. Ebenso für elektroakustische Experimente. Aber nicht nur aktuelle Strömungen bestimmen heute die Musikszene der Metropole: Dass jeder Klassikfan die Farandole kennt, dafür haben bereits Komponisten wie Georges Bizet und Peter Tschaikowski gesorgt.

Wer glaubt, provenzalische Volkstänze seien klingende Fossile, der kennt André Gabriel nicht. Mit Tamburin, Einhandflöte und unbändiger Euphorie bildet der beispiellose Virtuose Studierende in okzidentalischer Musik aus und hält so ein Stück nahezu ausgestorbener Kulturgeschichte am Leben.

Diese Sendung können Sie nach Ausstrahlung sieben Tage lang anhören.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk