• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 
Seit 19:10 Uhr Sport am Sonntag
StartseiteDie Besten 7Neue Kinder- und Jugendbücher04.03.2006

Neue Kinder- und Jugendbücher

Das Ergebnis der Deutschlandfunk-Bestenliste im Monat März

Der Büchermarkt stellt Ihnen heute wieder die besten 7 Bücher für junge Leser vor.

Vorgestellt von Ute Wegmann

Lesen macht Spaß (Stock.XCHNG / joana franca)
Lesen macht Spaß (Stock.XCHNG / joana franca)

Elisabeth Laird und Sonia Nimr:
Ein kleines Stück Freiheit

Eine Kindheit in Ramallah

Für den 12-jährigen Karim und seine Freunde ist Fußballspielen lebensgefährlich. Sie können nur kicken, wenn die Ausgangssperre unterbrochen ist. Einmal werden die palästinensischen Jungen doch von israelischen Panzern überrascht. Sie fliehen in ein Autowrack am Spielfeldrand. – Ein spannender Jugendroman aus einem Krisengebiet, das täglich in den Schlagzeilen steht.

Ab 12 Jahren
Aus dem Englischen von Mareike Weber; Arena Verlag, 320 Seiten, 7,50 Euro



Martine Murray:
Das feuerrote Kleid


Alles hat die Mutter mitgenommen, nachdem sie ihre Familie wegen eines anderen Mannes verließ. Nur nicht das rote Seidenkleid. Die siebzehnjährige Tochter Manon zieht es sich an und radelt in die Stadt, um dem Schicksal ihres tödlich verunglückten Bruders auf die Spur zu kommen. – Ein emotionsgeladener Jugendroman aus Australien.

Ab 13 Jahren
Aus dem australischen Englisch von Kattrin Stier; Rowohlt Verlag, 320 Seiten, 8,90 Euro



Karla Schneider:
Die Geschwister Apraksin

Das Abenteuer einer unfreiwilligen Reise

Russland im Jahre 1918. Als Polly und ihre Geschwister getrennt werden sollen, ergreifen sie die Flucht. In überfüllten Zügen, von Stürmen und Eiseskälte bedroht, verschlägt es sie bis an die Krim. Doch kaum haben sie sich ein wenig eingelebt, tobt der Bürgerkrieg zwischen Roten und Weißen auch hier.- Ein fesselnder historischer Abenteuerroman.

Ab 12 Jahren
Hanser Verlag, 592 Seiten, 19,90 Euro



Katharina Grossmann-Hensel:
Wie Papa und Mama Verliebte wurden


Mama stand voll auf Farbe, Papa fand alles gut, was nicht bunt ist. Als sie sich zum ersten Mal trafen, wurde er ganz rot und Mama vor Schreck ganz bleich. In ihrer Verwirrung gingen sie sogar zum Arzt. Doch der konnte keine Krankheiten feststellen. Im Gegenteil. Die beiden haben sich nur ineinander verguckt! – Ein poetisches Bilderbuch zum und vom Verlieben.

Ab 5 Jahren
Annette Betz Verlag, 32 Seiten, 10,95 Euro



Jonathan Swift und Chris Riddell (Illustrationen):
Gullivers Reisen


Der größte Satiriker des neunzehnten Jahrhunderts begeistert seit Generationen Jung und Alt. Seine turbulente wie aberwitzige Geschichte über die Abenteuer des Riesen im Zwergenstaat Liliput ist ein Klassiker, der in keinem Kinderzimmer fehlen darf. Die Nacherzählung von »Gullivers Reisen« erscheint mit den Illustrationen von Grandville des Jahres 1838.

Ab 6 Jahren
Nacherzählt von Martin Jenkins; Verlag Sauerländer, 144 Seiten, 19,90 Euro



Mikael Engström:
Steppo

Voll die Krise

Stress in der Schule, in der Liebe und zu allem Überfluss auch noch mit sich selbst. Dem 14-jährigen Steppo bleibt nichts erspart. Seine ohnehin schon von Chaos geprägte Welt gerät vollends aus den Fugen, als er sich von Hakan zu einer Spritztour in einem geklauten Auto überreden lässt. Es kommt wie es kommen musste – zum Unfall. . . Spannung pur bis zur letzen Seite!

Ab 14 Jahren
Aus dem Schwedischen von Birgitta Kicherer; Hanser Verlag, 283 Seiten, 13,90 Euro



Kate DiCamillo und Bagram Ibatoulline (Illustrationen):
Die wundersame Reise von Edward Tulane


Edward Tulane ist ein Hase. Kein echter, keiner aus Plüsch, sondern aus Porzellan. Als er bei einer Seereise über Bord geht, wird er von einem Fischer vor dem Versinken in den Fluten gerettet. Beileibe nicht das einzige Abenteuer, das unser Langohr bestehen muss. Ein Märchen voller wunderbarer Wendungen, Sprachwitz und Poesie. Dazu fabelhafte farbige Bilder.

Ab 8 Jahren
Aus dem Englischen von Siggi Seuß; Cecilie Dressler Verlag, 139 Seiten, 12,90 Euro

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk