• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 
Seit 17:35 Uhr Kultur heute
StartseiteDie Besten 7Neue Kinderbücher im März05.03.2005

Neue Kinderbücher im März

Der Büchermarkt stellt Ihnen heute wieder die besten 7 Bücher für junge Leser vor.

Lesen macht Spaß (Stock.XCHNG / joana franca)
Lesen macht Spaß (Stock.XCHNG / joana franca)

1. Mit offenen Augen


Die Geschichte von Freaky Green Eyes

Von Joyce Carol Oates
Aus dem Amerikanischen von Birgitt Kollmann
Hanser Verlag, 235 Seiten, Euro 15,90/SFr. 29,- ab 13

Die fünfzehnjährige Franky ist stolz auf ihren Vater, einem berühmten TV-Sportjournalisten. Doch hinter den Kulissen des alltäglichen Familienlebens tun sich Abgründe auf. Auch Frankys Mutter distanziert sich mehr und mehr von dem tyrannischen Mann. Es kommt es zu einem Familiendrama, packend und äußerst intensiv erzählt.

2. Feuerschlucker



Von David Almond
Aus dem Englischen von Ulli und Herbert Günther
Hanser Verlag, 203 Seiten, Euro 15,90/SFr. 29,- ab 11

Bobby besucht endlich die Höhere Schule in der Stadt. Eine schreckliche Erfahrung, zunächst. Denn der verhassteste und brutalste aller Lehrer hat es ausgerechnet auf ihn abgesehen. In Daniel findet der eingeschüchterte Junge einen mutigen Klassenkameraden. Sie wehren sich mit radikalen Mitteln. Ein starker Jugendroman.

3. Das kleine Volk



Von Steve Augarde
Aus dem Englischen von Ursula Höfker
Arena Verlag, 453 Seiten, Euro 16,90/SFR. 29,80 ab 10

Die zwölfjährige Midge hat überhaupt keine Lust, ihre Sommerferien auf dem Land zu verbringen. Doch kaum dort angekommen, begegnet sie auf dem verwunschenen Anwesen ihres Onkels einem ganz besonderes Pferd. Mit seinen Flügeln entführt es das Mädchen in Windeseile zu den Elfen im nahe liegenden Wald. Ein bezauberndes Märchen über die Magie von Freundschaft und Abenteuer.

4. Das Literatur-Lesebuch


Deutsche Literatur aus 10 Jahrhunderten

Ausgewählt von Manfred Mai, Bilder von Stefanie Harjes
Ravensburger Buchverlag, 252 Seiten, Euro 16,95/SFR. 31,- ab 10

Lessing, Schiller, Goethe - alle sind sie mit Appetithappen enthalten in diesem sorgsam zusammengestellten Lesebuch für literaturhungrige junge Leser. Neben allem Erhabenem findet sich auch genügend Witziges, Skurriles und Abenteuerliches. Ein Buch, das man besten Gewissens auch Deutschlehrern empfehlen kann.

5. Das Z zerplatzt


Ein Stück in 26 Akten

Von Chris van Allsburg
Deutsche Bearbeitung von Ebi Naumann
Carlsen Verlag, 56 Seiten, Euro 18,-/SFR. 31,90 ab 5

Vom A wie Anschlag, übers B wie Biss bis zum zerplatzenden Z gehen die sechsundzwanzig Akte auf dieser außergewöhnlich experimentellen Alphabet-Bühne. Immer wieder verblüffend, wie zu den einzelnen Buchstaben Begriffe und Bilder hinzugefügt werden. Ein Tanz auf der Klaviatur eines üblichen ABC!

6. Die Häuser der Selma Khnopff



Von Karla Schneider und Stefanie Harjes (Illustrationen)
NP Verlag, 40 Seiten, Euro 14,90/SFr. 26,80 ab 5

Die Schneckenprimadonna Selma hat von ihrem Haus die Nase gestrichen voll. Sie macht sich voller Optimismus auf den Weg, ein Neues zu finden. Doch weder der karmesinrote Fingerhut noch die Wallnussschale können ihren hohen Ansprüchen genügen. Bis ein äußerst charmanter Hirschkäfer auftaucht . . . Ein reizendes Bilderbuch!

7. Der Nasenkönig



Von Joachim Ringelnatz und Erhard Dietl (Farbradierungen)
Verlag Sauerländer, 48 Seiten, Euro 19,90/SFR. 20,50 ab 3

Parabeln, Denkspiele, Sprüche, Kindergebete, Schlummerlieder, Nonsensverse, Volkslieder - keiner versteht sich so aufs Reimen wie jener Dichter, der einmal Hamburgs Ameisen über die Chaussee bei Altona bis nach Australien reisen ließ. So schön wie diese Ringelnatz-Sammlung war kaum eine zuvor. Wegen der hochwitzigen Illustrationen.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk