Seit 00:05 Uhr Fazit
 
  • Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 
Seit 00:05 Uhr Fazit
StartseiteLänderzeitSchutz gegen den Rotstift? 08.04.2015

NRW KulturfördergesetzSchutz gegen den Rotstift?

Kultur ist eine feine Sache. Geld dafür auszugeben, fällt Politikern allerdings schwer. Schließlich gehören die Kulturausgaben zu den freiwilligen Leistungen im Haushalt. Hier lässt sich problemlos der Rotstift ansetzen und so werden Fördergelder immer weiter heruntergefahren. Vor allem klamme Kommunen können große Projekte gar nicht mehr stemmen.

Von Thekla Jahn

Der Geschäftsführer der Deutschen Kulturrates, Olaf Zimmermann, zu Gast im Deutschlandradio Kultur. (Deutschlandradio - Bettina Straub)
Der Geschäftsführer der Deutschen Kulturrates, Olaf Zimmermann, ist Gast in unserer Sendung. (Deutschlandradio - Bettina Straub)

NRW will mit dem bundesweit ersten Kulturfördergesetz gegensteuern. Was leistet das Gesetz? Schützt es die Kultur im Land oder ist es ein zahnloser Paragraphentiger, wie seine Kritiker sagen? Braucht es Regeln, um Kultur zu fördern und: Könnte das Gesetz eine Blaupause für andere Bundesländer sein?

Unsere Gesprächsgäste: 

  • Dr. Christiane Zangs, Kulturdezernentin der Stadt Neuss
  • Friederike van Duiven, Bildende Künstlerin, Kuratorin und Vorsitzende des BBK ( Bundesverband der Bildenden Künstler und Künsterlerin) in NRW
  • Andreas Bialas, Kulturpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion in NRW
  • Olaf Zimmermann, Geschäftsführer des Deutschen Kulturrates
  • Anke Spoorendonk, Ministerin für Justiz, Kultur und Europa, Schleswig-Holstein

Fragen,  Anregungen und Kommentare unserer HörerInnen sind willkommen, wie immer kostenfrei unter der Tel. 00800 44 64 44 64 bzw.  per mail an: laenderzeit@deutschlandfunk.de

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk