Sonntag, 17.12.2017
StartseiteLyrixPreisverleihung »lyrix 2011«30.05.2011

Preisverleihung »lyrix 2011«

Wir laden herzlich ein zur Preisverleihung »lyrix 2011«!

lyrix (dradio.de)
lyrix (dradio.de)

Am Freitag, 17. Juni 2011, findet um 18.00 Uhr die Preisverleihung für die in- und ausländischen lyrix-Preisträger 2010 statt. Interessierte sind herzlich eingeladen an der Veranstaltung im Berliner Funkhaus des Deutschlandradios, Hans-Rosenthal-Platz, 10825 Berlin, teilzunehmen.

Senden Sie uns einfach Ihre Rückmeldung per E-Mail an info-lyrix@dradio.de.


Bas Böttcher – Die Poetry-Slam-Expedion

Im Vorfeld der Preisverleihung präsentiert lyrix ab 15.00 Uhr - ebenfalls im Berliner Funkhaus des Deutschlandradios - einen Workshop mit dem renommierten Poetry-Slammer Bas Böttcher.

Im Workshop werden Text-Tricks und Einblicke in die aktuelle Slam-Szene vermittelt. Teilnehmer lernen, wie man Ideen zuspitzt, das Publikum mitreißt, schockiert oder zum Lachen bringt. Es können eigene Stücke entwickelt und perfektioniert werden. Auch Slam-Teams dürfen sich dabei zusammenfinden.

Slam-Poetry ist eine Ausdrucksform der neuen Generation. Direkt, spaßig, aggressiv, gefühlvoll, provokativ, verspielt oder euphorisch. Im Umfeld der Poetry-Slam-Veranstaltungen konnte sich eine große, weltweit vernetzte Strömung für gesprochene Literatur etablieren. Für junge DichterInnen und DenkerInnen gibt es spezielle U20-Poetry-Slams, bei denen man bis zum vollendeten 19. Lebensjahr mitmachen und gewinnen kann.

Der Workshopleiter Bas Böttcher gilt als klassischer Vertreter der deutschsprachigen Poetry-Slam-Szene. Die Verschmelzung von Klang, Rhythmus und Sinn machen den Zauber und die Vieldeutigkeit seiner Stücke aus.

Slam-Beiträge bestehen aus drei gleichwertigen Komponenten: Idee, Text und Show. Analog dazu werden den Schreibtechniken, der Ideenfindung und auch der Präsentation große Aufmerksamkeit geschenkt. Die Art des Vortrages kann stark zum Erfolg eines Textes beitragen. Lyrik, Musik und Schauspielkunst werden in diesem Workshop eng miteinander verbunden.

Wer sich für Theater, Songtexte, Wortspiele, Regie, Schauspiel und Sprache interessiert, ist in diesem Workshop genau richtig!

Die Teilnahme ist kostenlos. Meldet euch unter info-lyrix@dradio.de an.

Mehr Infos zu Bas Böttcher und seiner Arbeit findet ihr hier und hier.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk