Computer und Kommunikation / Archiv /

 

Privacy schützt die Daten nicht

Beim Datenschutz verstehen sich die USA und Europa (noch) nicht gut

Auch das stark anwachsende Cloud-Computing erfordert einen internationalen Datenschutz.   (AP)
Auch das stark anwachsende Cloud-Computing erfordert einen internationalen Datenschutz. (AP)

Die amerikanischen Datenschutzrichtlinien unterscheiden sich wesentlich von denen Europas. Allerdings nähert sich die USA derzeit – wenn auch in kleinen Schritten – dem europäischen Standard an. Warum ein internationaler Datenschutz besonders wichtig ist, erläutert Computerjournalist Peter Welchering im Gespräch mit Manfred Kloiber.

Das gesamte Interview können Sie bis mindestens 2. November 2012 im Bereich Audio on Demand nachhören.

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Für dieses Element wird eine aktuelle Version des Flash Players benötigt.

Computer und Kommunikation

Kampf gegen die Cyber-Bedrohung "Technik gilt vielen Politikern als zu kompliziert"

Ein Mann vor einem Rechner mit Quellcode auf dem Bildschirm. (Oliver Berg, dpa picture-alliance)

Die Politik beschließe ein IT-Sicherheitsgesetz, das hauptsächlich von Juristen ausgearbeitet wurde - "das ist ein wesentliches Problem", sagte IT-Journalist Peter Welchering im DLF. "Die technischen Kompetenzen, die erforderlich sind, um solch ein Gesetz auf den Weg bringen zu können, fehlen weitgehend."

IT-Sicherheit Wird die Cyber-Bedrohung unkontrollierbar?

Online-Spenden Gutes tun im Leerlauf