• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Google+
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
Seit 07:15 Uhr Interview
StartseiteComputer und KommunikationPrivacy schützt die Daten nicht02.06.2012

Privacy schützt die Daten nicht

Die amerikanischen Datenschutzrichtlinien unterscheiden sich wesentlich von denen Europas. Allerdings nähert sich die USA derzeit – wenn auch in kleinen Schritten – dem europäischen Standard an. Warum ein internationaler Datenschutz besonders wichtig ist, erläutert Computerjournalist Peter Welchering im Gespräch mit Manfred Kloiber.

Auch das stark anwachsende Cloud-Computing erfordert einen internationalen Datenschutz.   (AP)
Auch das stark anwachsende Cloud-Computing erfordert einen internationalen Datenschutz. (AP)

Das gesamte Interview können Sie bis mindestens 2. November 2012 im Bereich Audio on Demand nachhören.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken sie den Deutschlandfunk