Sport am Wochenende / Archiv /

 

Sportgespräch: Festival der Sportdemokratie

"Play the Game"-Tagung in Köln

Von Herbert Fischer-Solms

Jens Sejer Andersen, Organisator der Sport-Konferenz "Play the Game"
Jens Sejer Andersen, Organisator der Sport-Konferenz "Play the Game" (Jens Astrup - www.playthegame.org)

"Play the Game" ist auf dänische Initiative vor 15 Jahren gegründet worden als ein stark beachtetes Netzwerk internationaler Sportjournalisten.

Rund 150 Referenten und über 350 Teilnehmer diskutierten an vier Tagen in Plenarsitzungen und Workshops die aktuellen Probleme und Gefährdungen des globalen Sports. Unter den Referenten waren mit Richard Pound und Arne Lundqvist auch zwei Mitglieder des Internationalen Olympischen Komitees, außerdem erstmals Vertreter mehrerer Organisationen, die ebenfalls für Transparenz und ethisches Handeln eintreten.

Im Sportgespräch ziehen Bilanz: Henrik Brandt aus Dänemark, Direktor bei Play the Game und beim Dänischen Institut für Sportstudien in Kopenhagen; Christer Ahl, schwedischer Ökonom mit Wohnsitz in den USA, langjähriges Präsidiumsmitglied im Welt-Handballverband und Mitarbeiter von Transparency International sowie Jens Weinreich, freier Sportjournalist und Buchautor in Berlin.

Hinweis: Das Gespräch können Sie bis mindestens 9. März 2012 als Audio-on-demand abrufen.

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Für dieses Element wird eine aktuelle Version des Flash Players benötigt.

Sport aktuell

PolizeieinsätzeWeiter weniger Polizei

NRW-Innenminister Ralf Jäger

Bei "Nicht-Risiko-Spielen" hat NRW-Innenminister Ralf Jäger die Polizeipräsenz im Stadion gesenkt. Seinen Pilotversuch bezeichnet er nun als großen Erfolg - und zieht Bilanz.

DDR-Gewichtheber Dopingopfer Gerd Bonk verstorben

Bonk wurde Olympia-Zweiter 1976 in Montreal.

Gerd Bonk zählte einst zu den stärksten Männern der Welt. Der Gewichtheber starb nun im Alter von 63 Jahren nach langer, schwerer Krankheit - und wohl auch an den Folgen seiner Karriere.

FreiburgDoping-Aufklärerin droht der Uni mit Rückzug

Die Jazzsängerin Nina Simone

Im Streit um die Aufklärung der Dopingverstrickung der Freiburger Sportmedizin legt Untersuchungschefin Letizia Paoli harte Bandagen an. Am 1. Oktober teilte sie Universitäts-Rektor Hans-Jochen Schiewer ihren Rückzug zum 24. Oktober mit, falls Kernforderungen ihrer Evaluierungskommission nicht erfüllt würden.