• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Google+
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
Seit 04:00 Uhr Nachrichten
StartseiteSport am WochenendeFrauen an die Spitze!04.01.2015

SportpolitikFrauen an die Spitze!

Knapp 10 Millionen Frauen und Mädchen sind heute Mitglieder in einem Sportverein. Auf den Führungsebenen im Sport sind Frauen jedoch deutlich unterrepräsentiert. Die DOSB-Vizepräsidentin Petra Tzschoppe will hier für mehr Chancengleichheit sorgen.

Petra Tzschoppe im Gespräch mit Astrid Rawohl

Zu sehen ist das Logo des Deutschen Olympischen Sportbundes: Die Buchstaben DOSB in schwarz, rot und gold, darunter die fünf olympischen Ringe.
Das Logo des Deutschen Olympischen Sportbundes

"Beim Thema, mehr Frauen in Führungspositionen im Sport zu bringen, sind bisher nur minimale Fortschritte erzielt worden", sagt  Petra Tzschoppe, DOSB-Vizepräsidentin Frauen und Gleichstellung, im Deutschlandfunk. Die Nachfolgerin von Ilse Ridder-Melchers betonte zugleich, die einstimmig beschlossene Frauenquote in Führungsgremien sei ein Instrument, um dem Ansinnen mehr "Nachdruck" zu verleihen und nicht nur auf "Selbstverpflichtung, sondern auch auf Pflicht" zu setzen.

Als einen Schwerpunkt für ihre Arbeit in den nächsten Jahren nannte Tzschoppe die Forderung, Trainerinnen das gleiche Honorar zu zahlen wie ihren männlichen Kollegen. Die Sportsoziologin der Universität  Leipzig wies in diesem Zusammenhang darauf hin, dass "wir weniger als 20 Prozent Trainerinnen im Spitzensport haben."

Das vollständige Gespräch können Sie bis zum 04. Juli 2015 als Audio-on-Demand nachhören.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk