• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Google+
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
Seit 18:00 Uhr Nachrichten
StartseiteSport am WochenendeKein echter Neuanfang06.03.2016

Uni FreiburgKein echter Neuanfang

Neun Jahre lang hat die Evaluierungskommission an der Universität Freiburg versucht, die Dopingvergangenheit der Freiburger Sportmediziner aufzuklären. Immer wieder kam es dabei zu Streitigkeiten, bis sich die Kommission in dieser Woche auflöste. Die Uni versuche sogar, wieder in den Leistungssport einzusteigen, meint Dopingexperte Ralf Meutgens.

Ralf Meutgens im Gespräch mit Astrid Rawohl

(Ralf Meutgens)
Der Journalist Ralf Meutgens (Ralf Meutgens)

Die Aufklärung von Doping an der Universität Freiburg ist gescheitert. Nach neun Jahren löste sich die Evaluierungskommission auf. Aus Protest gegen Einflussnahme der Universitätsleitung. Ralf Meutgens ist Dopingexperte. Er sagt zur Evaluierungskommission: "Man muss die Unnachgiebigkeit bewundern."

Und Meutgens glaubt, dass die Uni Freiburg sogar weiter Leistungssportler betreuen will, obwohl sie erklärt hat, das nicht mehr zu tun. "Leistungssportler kommen weiter in die Universitätsklinik Freiburg." Sie werden lediglich als Patienten deklariert, erklärt Meutgens. "Wenn ich um einen ehrlichen Neuanfang bemüht bin, dann mache ich sowas nicht."

Äußerungen unserer Gesprächspartner geben deren eigene Auffassungen wieder. Der Deutschlandfunk macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.

Das vollständige Gespräch können Sie bis mindestens 6. September 2016 in unserer Mediathek nachhören.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk