Corso / Archiv /

 

Was die Provinz bedeutet

Corso-Gespräch mit dem Comedian Pierre M. Krause

Pierre M. Krause im Gespräch mit Ulrich Biermann

Moderator und Comedian Pierre M. Krause
Moderator und Comedian Pierre M. Krause

Freitag auf Samstag ist seine Nacht: Ab 0.05 Uhr lädt Pierre M. Krause zur "SWR 3 Latenight" ein. Als Gastgeber, Interviewer und Autor vieler Sketche. Jetzt gibt es sein Buch "Da kann man gut sitzen - Geschichten aus dem Schwarzwald".

Pierre M. Krause ist ein journalistischer Comedian, der in der Kategorie Comedy schon den Deutschen Fernsehpreis einheimsen konnte. Öffentlich-rechtlich und im Privat-TV gehörte der 36-Jährige ab 2009 zum Team der Harald-Schmidt-Show.

Der Moderator und Komiker im Corso-Gespräch über sein neues Buch, seine Wahlheimat und das, was manche "Provinz" nennen.

Buchinfos:
Pierre M. Krause: Da kann man gut sitzen - Geschichten aus dem Schwarzwald, Rowohlt, Reinbek 2012, ISBN 978-3-499-62797-2

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Für dieses Element wird eine aktuelle Version des Flash Players benötigt.

Corso

Fiktive Biografie Björk-Ausstellung im MoMA

Die Ausstellung "Björk" im Museum of Modern Art in New York am 3.3.2015. (picture-alliance / dpa / Justin Lane)

"Eine Naturgewalt" - so bezeichnet Klaus Biesenbach die isländische Musikerin Björk. Er ist Kurator einer Retrospektive des musikalischen Lebens der Künstlerin im New Yorker Museum of Modern Art. Zusammen mit MoMA-Chef Glenn Lowry will Biesenbach durch die Ausstellung das Museum verändern und Grenzen verwischen.

Theaterprojekt "SchlafOUT" Vision der schlaflosen Leistungsgesellschaft

Aloa Input Vielfalt statt Mundart

Is was!? Der satirische Wochenrückblick

Schauspieler Sebastian SchwarzIn allen Welten zuhause

Sebastian Schwarz in "Viel Lärm um Nichts" an der Schaubühne Berlin am 30.8.2013. (dpa/picture alliance/ZB/Claudia Esch-Enkel)

Auf der Theaterbühne stehen und gleichzeitig für Film und Fernsehen vor der Kamera - geht das? Bei Sebastian Schwarz scheint es zu funktionieren. Der Schauspieler erklärt im Corsogespräch, wie man die Kunst des Schauspiels in allen drei Disziplinen gleichzeitig praktiziert.

"Return to Sender" Spannender Perspektivwechsel auf Afrika-Festival