Sport am Wochenende / Archiv /

 

"Wie ein Computer"

Magnus Carlsen führt die Schach-Weltrangliste mit einer Rekordpunktzahl an

Christian Bossert im Gespräch mit Andrea Schültke

Schachbrett mit Figuren
Schachbrett mit Figuren (Stock.XCHNG / sanal ozturk)

So viele Weltranglisten-Punkte hatte noch keiner. Christian Bossert von der Ooser Schachgesellschaft Baden-Baden beschreibt die besonderen Schach-Fähigkeiten des Bundesligaspielers und Rekordhalters Magnus Carlsen (2861 Punkte) : "Er ist ein unerbittlicher Spieler, fast wie ein Computer."

Die Punktzahl errechnet sich aus der Anzahl der Siege. Carlsen hat nun mehr als der amtierende Weltmeister Wiswanathan Anand und die Schachgröße Garry Kasparow.

Hinweis: Das Gespräch können Sie bis mindestens 29. Mai 2013 als Audio-on-demand abrufen.

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Für dieses Element wird eine aktuelle Version des Flash Players benötigt.

Sport aktuell

UEFAWeitere Kläger gegen Financial Fairplay

Eigentlich sollten sie den Profi-Fußball auf solidere Füße stellen, das kurzfristige Hochjubeln von Clubs mit Ölmillionen unterbinden und die Wettbewerbsfähigkeit der Vereinen sichern. Die Financial Fairplay (FFP) Regeln des Europäischen Fußballverbandes UEFA. Doch nach den Spielervermittlern lehnen sich jetzt auch die Fans gegen FFP auf.

FC BayernMünchens Business-Trip in die USA

Fußballclubs zieht es in der Saisonvorbereitung gerne ins Ausland. Der Rekordmeister fliegt in die USA. Neun Tage Training, zwei Testspiele und viel PR-Arbeit stehen auf dem Programm.

LeichtathletikWeitspringer Markus Rehm holt nationalen Titel

Markus Rehm beim Weitsprung.

Welche Kriterien spielen noch eine Rolle, wenn ein behinderter Athlet sportlich für eine Wettkampfteilnahme qualifiziert ist? Politische? Wissenschaftliche? Biomechanische?