Dienstag, 16. April 2024

Archiv

Vor 20 Jahren verabschiedet
Kampf gegen unlauteren Wettbewerb - der "World Anti-Doping Code"

Ob mit Alkohol, Opium, Stierhoden oder modernen Pharmazeutika: Seit jeher versuchen Menschen, ihre Leistung im sportlichen Wettstreit unlauter zu steigern. Dem versuchte der "World Anti-Doping Code" von 2003 einen Riegel vorzuschieben.

Von Eduard Hoffmann | 05. März 2023, 09:05 Uhr
´2008  tritt auch die Fußball-Welt dem World.Anti-Doping.Code bei: WADA-Chef John Fahey (links im Bild) und FIFA Präsident Joseph Blatter unterzeichnen beim  FIFA Kongress in Sydney die Verträge.
2008 trat auch die Fußball-Welt dem World Anti-Doping Code bei: WADA-Chef John Fahey (links im Bild) und FIFA-Präsident Joseph Blatter unterzeichnen beim FIFA Kongress in Sydney die Verträge (imago sportfotodienst )