175 Jahre Diakonie
Warum der Dienst am Menschen immer noch angesagt ist

Die Diakonie wird 175 Jahre alt. Die Organisation sei gerade heute unverzichtbar für den Zusammenhalt der Gesellschaft, sagt Ex-EKD-Ratsvorsitzender Nikolaus Schneider. Die Arbeit sei extrem bereichernd.

Heinemann, Christoph | 21. September 2023, 08:15 Uhr
Der ehemalige EKD-Ratsvorsitzende Nikolaus Schneider
Mehr als zehn Millionen Menschen nehmen jährlich die Dienste der Diakonie in Anspruch, rund 700.000 Ehrenamtliche unterstützen die Arbeit. Der ehemalige EKD-Ratsvorsitzende Nikolaus Schneider hebt ihre Bedeutung hervor. (IMAGO / epd / IMAGO / Friedrich Stark)