Mittwoch, 06. Juli 2022

Politikwissenschaftler Schroeder
"Meuthen hat die AfD verharmlost wie kein Zweiter"

AfD-Chef Jörg Meuthen tritt aus seiner Partei aus. Damit falle die Option weg, dass sich die AfD zu einer Koalitionspartei für FDP und CDU entwickeln könnte, sagte der Politikwissenschaftler Wolfgang Schroeder im Dlf. Meuthen habe immer versucht, die AfD als Partei der Mitte zu verharmlosen. Jetzt werde sie endgültig zum "Sprachrohr des Zorns".

Brandes, Rainer | 28. Januar 2022, 23:19 Uhr

Jörg Meuthen, AfD-Bundessprecher, spricht in der Dresdener Messehalle beim Bundesparteitag der AfD zu den Delegierten.
Bundessprecher Jörg Meuthen auf dem AfD-Bundesparteitag in Dresden. (picture alliance / dpa / Kay Nietfeld)