Freitag, 09. Dezember 2022

AKW-Laufzeitverlängerung
"Schmutzige" Kohle statt "sauberer" Kernenergie? Ein Streitgespräch

Die Ampel will die Laufzeit der letzten drei deutschen AKW nur bis zum 15. April 2023 verlängern. Ein energiepolitischer Fehler, meint Gitta Connemann (CDU), Kernkraft sei eine saubere Energie. Ein Mythos, hält Jan-Niclas Gesenhues (Grüne) dagegen.

Meurer, Friedbert | 11. November 2022, 07:15 Uhr

Luftaufnahme vom Atomkraftwerk Emsland mit dem großen Kühlturm, aus dem Dampf aufsteigt
Das Atomkraftwerk Emsland ist eins der drei letzten deutschen AKW, die nach dem Willen der Ampelkoalitionäre noch bis Mitte April 2023 am Netz bleiben sollen (picture alliance / dpa / Sina Schuldt)