Alzheimer
Neue Therapien machen Hoffnung

Für Alzheimerpatienten gibt es neue Therapien: Mit Antikörpern lassen sich Amyloid-Ablagerungen im Gehirn auflösen. Das verlangsamt den geistigen Abbau, kann ihn aber nicht stoppen. Umso wichtiger sind weitere Therapieansätze und die Prävention.

Wildermuth, Volkart | 21. September 2023, 16:36 Uhr
3D-Illustration von Amyloid-Ablagerungen auf einer Nervenzelle
Aymloid-Ablagerungen lassen sich mit neuen Therapien auflösen, ohne aber den geistigen Verfallsprozess stoppen zu können. (imago images / Eraxion )