Samstag, 01. Oktober 2022

Archiv

Am Mikrofon
Das Mandelring Quartett

Das Mandelring Quartett gehört zu den besonderen Ensembles, die überwiegend aus Geschwistern bestehen. Streicherfarben durchziehen ihre Stunde Musik, allerdings weit über die klassische Quartettliteratur hinaus.

27.10.2018

    Das Mandelringquartett v.l.: Andreas Willwohl (Viola), Bernhardt Schmidt (Violoncello), Nanette Schmidt und Sebastian Schmidt (beide Violine)
    Das Mandelringquartett v.l.n.r.: Andreas Willwohl (Viola), Bernhardt Schmidt (Violoncello), Nanette Schmidt und Sebastian Schmidt (beide Violine) (Uwe Arens)
    Nanette, Sebastian und Bernhard Schmidt gründeten das Mandelring Quartett 1983 und spielen bis heute in dieser Formation. Mehrmals wechselte hingegen die Viola-Besetzung - seit 2015 vervollständigt der Bratscher Andreas Willwohl das Quartett. Wettbewerbsgewinne wie 1991 der Sieg beim ARD Musikwettbewerb befeuerten die internationale Karriere. Heute zählt das Mandelring Quartett zu den besten Streichquartetten weltweit. Der Musikkritiker Harald Eggebrecht rühmt den Mix aus "rhythmischer Spannung, großem Klangvolumen und individueller Virtuosität".
    Vorliebe für Gesamtaufnahmen
    Konzertreisen führen das Mandelring Quartett zu namhaften Festivals und Konzertbühnen rund um den Globus. Ein besonderes Faible hat das Ensemble für Gesamtaufnahmen. Aktuell arbeitet das Mandelring Quartett gerade an der Gesamtaufnahme der Streicherkammermusik von Johannes Brahms.
    Musik-Laufplan
    Titel: 3. Satz: Allegro energico
    aus: Quintett für 2 Violinen, 2 Violen und Violoncello Nr. 1 F-Dur, op. 88
    Länge: 05:27
    Ensemble: Mandelring Quartett
    Komponist: Johannes Brahms
    Label: AUDITE
    Best.-Nr: 97.724

    Titel: 3. Satz: Allegro non troppo
    aus: Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello Nr 3 F-Dur, op 73
    Länge: 04:14
    Ensemble: Borodin-Quartett
    Komponist: Dmitrij Schostakowitsch
    Label: VIRGIN CLASSICS
    Best.-Nr: 261610

    Titel: Improvisation sur le 1er mouvement du concerto en re mineur de J. S. Bach (Vivace) (1)
    Länge: 03:17
    Interpret: Django Reinhardt
    Komponist: Johann Sebastian Bach
    Label: inak
    Best.-Nr: CDD519
    Plattentitel: Classics and All That Jazz

    Titel: Scrapple from the apple
    Länge: 01:55
    Interpret: Aziza Mustafa Zadeh
    Komponist: Charles "Bird" Parker
    Label: COLUMBIA
    Best.-Nr: 487897-2
    Plattentitel: Jazziza

    Titel: Caravan
    Länge: 05:02
    Interpret: Die 12 Cellisten der Berliner Philharmoniker
    Komponist: Edward Kennedy "Duke" Ellington, Juan Tizol
    Label: WARNER CLASSICS
    Best.-Nr: 825646207497 (CD 4)
    Plattentitel: Round Midnight. Classical Broadway Songs, Film Themees, Spirituals, Jazz (CD 4/8)

    Titel: Cast in steel
    Länge: 03:47
    Interpret: a-ha
    Komponist: Paul Waaktaar
    Label: UNIVERSAL
    Best.-Nr: DEUM71501726

    Titel: Messe Es-Dur D950, Sanctus
    Länge: 03:17
    Chor: Rundfunkchor Leipzig
    Orchester: Staatskapelle Dresden
    Dirigent: Wolfgang Sawallisch
    Komponist: Franz Schubert
    Label: Philips
    Best.-Nr: 426656-2

    Titel: Mediterranean sundance - Rio Ancho
    Länge: 05:04
    Interpret: Paco de Lucía
    Komponist: Al Di Meola, Paco de Lucía
    Label: Philips
    Best.-Nr: 800047-2
    Plattentitel: Friday night in San Francisco

    Titel: Bordoneo Y 900
    Länge: 03:14
    Interpret: Roberto Tormo (Kontrabass)
    Komponist: Juan Jose Mosalini
    Label: Harmonia Mundi
    Best.-Nr: HM 83

    Titel: 2. Satz: Scherzo. Assai leggiero vivace
    aus: Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello Nr. 5 Es-Dur, op. 44 Nr. 3
    Länge: 04:09
    Ensemble: Mandelring Quartett
    Komponist: Felix Mendelssohn Bartholdy
    Label: AUDITE
    Best.-Nr: audite 21.436