Sonntag, 14. August 2022

Archiv

Am Mikrofon
Der Filmregisseur und Produzent Nico Hofmann

Mehr als 300 Filme sind unter seiner Federführung entstanden: Nico Hofmann ist Regisseur, Produzent und Drehbuchautor. 1959 in Heidelberg geboren, hat Nico Hofmann schon zu Schulzeiten erste Filme gedreht. Nach dem Abitur lernte er zunächst den Beruf des Zeitungsredakteurs und studierte Anfang der 80er-Jahre an der Filmhochschule in München.

24.10.2015

    Der neue Intendant der Nibelungen-Festspiele, Nico Hofmann, sitzt am 10.11.2014 in Worms (Rheinland-Pfalz) in einer Pressekonferenz.
    In diesem Sommer leitete Nico Hofmann zum ersten Mal als Intendant die Nibelungen-Festspiele Worms. (picture-alliance / dpa / Uwe Anspach)
    Bereits für seine ersten Filme - "Der Krieg meines Vaters" und "Land der Väter, Land der Söhne" - wurde Nico Hofmann ausgezeichnet. Im Laufe seiner Karriere sollte er so ziemlich jeden Preis erhalten, den ein Filmschaffender in Deutschland bekommen kann: zum Beispiel den Bayerischen Filmpreis, den Adolf-Grimme-Preis, den Deutschen Fernsehpreis und den Deutschen Filmpreis.
    Ende der 90er-Jahre tauschte Nico Hofmann den Regiestuhl gegen den Produzentensessel ein. Insbesondere mit Filmen, die auf historischen Ereignissen basieren, machte er sich einen Namen: etwa mit "Die Sturmflut", "Die Luftbrücke" oder "Dresden". In diesem Sommer leitete er zum ersten Mal als Intendant die Nibelungen-Festspiele Worms.