Samstag, 21.09.2019
 
Seit 15:00 Uhr Nachrichten
StartseiteKlassik-Pop-et ceteraDer Illustrator Axel Scheffler18.05.2019

Am MikrofonDer Illustrator Axel Scheffler

"Der Grüffelo", das Monster mit den feurigen Augen und den schrecklichen Klauen, das von einer gewitzten Maus überlistet wird, stammt aus der Zeichenfeder von Axel Scheffler. Während seiner Arbeit kann der preisgekrönte Illustrator in aller Ruhe Musik hören. Lieblingsstücke von Bowie bis Beethoven stellt er im Dlf vor.

Der Illustrator Axel Scheffler zeichnet im Dlf-Studio einen "Grüffelo" in das Gästebuch der Sendung "Klassik-Pop-et cetera“, daneben liegt eine Box mit Buntstiften (Dlf / Maria Gnann)
Ins Zeichnen vertieft: Axel Scheffler (Dlf / Maria Gnann)
Mehr zum Thema

Grüffelo-Vater Axel-Scheffler-Superstar zum 60. Geburtstag

Axel Scheffler über May "Sie hat ja schon drei bis vier große U-turns hingelegt"

1957 wurde Axel Scheffler in Hamburg geboren, für sein Studium reiste er ins englische Corsham, wo er an der Bath Academy of Art "Visuelle Kommunikation" studierte. Anschließend zog er nach London, wo er bis heute lebt.

Illustrierte bereits über 100 Kinderbücher

1999 erschien das Kinderbuch "Der Grüffelo", ein Welterfolg für das Bilderbuchduo Axel Scheffler und Julia Donaldson. Zehn Jahre später entstand der erste Trickfilm dazu. 

Nahaufnahme der Zeichnung von Axel Scheffler, als er im Dlf-Studio einen "Grüffelo" in das Gästebuch der Dlf-Sendung "Klassik-Pop-et cetera“ malt (Dlf / Maria Gnann)Ein "Grüffelo" für das Gästebuch von "Klassik-Pop-et cetera" (Dlf / Maria Gnann)

Axel Scheffler gestaltete Weihnachtsbriefmarken für die britische Post, zeichnete für Redaktionen und Werbungen und hat mittlerweile über einhundert Kinderbücher verschönert. 

Musik-Laufplan

Titel: La paloma
Länge: 03:20
Interpret: Albers, Hans
Komponist: Sebastián de Yradier
Label: MUSICTALES
Best.-Nr: 2087284
Plattentitel: Die Schlagerparade der 40er Jahre

Titel: Kinderspiele
Länge: 03:10
Interpret: Esther Ofarim
Komponist: Erich Ferstl
Label: Bear Family Records
Best.-Nr: BCD17120AH
Plattentitel: Esther Ofarim

Titel: 2. Satz: Kräftig bewegt, doch nicht zu schnell
aus: Sinfonie Nr. 1 D-Dur
Länge: 07:43
Orchester: Düsseldorfer Symphoniker
Dirigent: Adam Fischer
Komponist: Gustav Mahler
Label: CAvi-music
Best.-Nr: 8553390

Titel: Space oddity
Länge: 05:13
Interpret: David Bowie
Komponist: David Bowie
Label: Emi
Best.-Nr: BOW90
Plattentitel: Selections from Changes The singles collection

Titel: Marieke
Länge: 02:46
Interpret: Jacques Brel (voc)
Komponist: Jacques Brel, Gérard Jouannest
Label: Barclay
Best.-Nr: 980839-6
Plattentitel: Infiniment - 40 chansons Infiniment (limited edition) - 40 chansons remasterisées haute définition

Titel: Mr. Sellack
Länge: 04:03
Interpret: The Roches
Komponist: The Roches
Label: Warner Bros. Records
Plattentitel: The Roches

Titel: The Flying Suite
Länge: 03:13
Interpret: René Aubry
Komponist: René Aubry
Label: Magic Light Pictures
Best.-Nr: keine
Plattentitel: Room of the Broom

Titel: Göttingen
Länge: 02:44
Interpret: Barbara
Komponist: Barbara
Label: Mercury
Best.-Nr: I1205972
Plattentitel: Les 50 plus belles chansons

Titel: 4. Satz: Presto - Allegro assai vivace (alla Marcia) (Ausschnitt)
aus: Sinfonie Nr. 9 d-Moll mit Schlußchor für Orchester, 4 Solostimmen und Chor, op. 125 
Länge: 06:06
Solist: Krassimira Stoyanova (Sopran)
Solist: Lioba Braun (Alt)
Solist: Michael Schade (Tenor)
Solist: Michael Volle (Bariton)
Chor: Chor des Bayerischen Rundfunks
Orchester: Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks
Dirigent: Mariss Jansons
Komponist: Ludwig van Beethoven
Label: BRklassik
Best.-Nr: 900108

Titel: Sweet Thames, Flow Softly
Länge: 05:05
Interpret: Ewan MacColl & Peggy Seeger
Komponist: Ewan MacColl
Label: ROUNDER
Best.-Nr: 3080
Plattentitel: Freeborn Man

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk