Freitag, 22.02.2019
 
StartseiteKlassik-Pop-et ceteraDer Schriftsteller Volker Kutscher16.02.2019

Am MikrofonDer Schriftsteller Volker Kutscher

Normalerweise entführt Volker Kutscher die Leser seiner Gereon-Rath-Krimis in die spannungsgeladenen Zwanziger- und Dreißigerjahre. Dass er genauso fesselnd die Achtziger und Neunziger zum Leben erwecken kann und welch wichtige Rolle Musik in seinem Leben spielt, zeigt der Schriftsteller bei Klassik-Pop-et cetera.

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Der Autor der Gereon-Rath-Bestseller-Romane, Volker Kutscher, sitzt am 10.08.2017 in Köln (Nordrhein-Westfalen) an einer Bar.  (picture alliance / Oliver Berg/dpa)
Seine Romane sind Grundlage der deutschen Fernsehproduktion "Babylon Berlin": Volker Kutscher (picture alliance / Oliver Berg/dpa)
Mehr zum Thema

Volker Kutscher: "Marlow" Grautöne als Erlebnis

Krimi-Autor Volker Kutscher im Gespräch "Moralische Helden kann ich nicht ausstehen"

Berlin in den Zwanziger- und Dreißigerjahren: Dieses vielfältige Milieu hat es Volker Kutscher angetan. Seine Kriminalromane um Kommissar Gereon Rath tauchen ein in die spannungsreichen Zeiten der späten Weimarer Republik und des Nationalsozialismus. Sieben Romane der Bestseller-Reihe sind bislang erschienen, der neueste heißt "Marlow"; der erste, "Der nasse Fisch", wurde von Tom Tykwer verfilmt und wurde unter dem Titel "Babylon Berlin" zu einem Fernsehserienhit.

Berliner Krimifuchs für Gereon-Rath-Romane

Volker Kutscher wurde 1962 geboren und wuchs in der oberbergischen Stadt Wipperfürth in der Nähe von Köln auf. Er studierte Geisteswissenschaften in Köln und Wuppertal und arbeitete dann als Redakteur verschiedener Zeitungen. 1995 veröffentlichte er seinen ersten Kriminalroman "Bullenmord". 2008 startete er mit "Der nasse Fisch" seine Gereon-Rath-Reihe. Für diesen Roman und für die beiden Fortsetzungen "Der stumme Tod" und "Goldstein" erhielt der Schriftsteller 2011 den Berliner Krimifuchs, einen Literaturpreis für Kriminalromane.

Authentische Geschichten durch sorgfältige Recherche

Volker Kutscher ist dem Rheinland treu geblieben und lebt heute in Köln, reist aber gern in die Hauptstadt, um ausführlich zu recherchieren. Zwar sind seine Krimis keine wirklich historischen Romane, aber authentische Geschichten sind dem Schriftsteller wichtig. Ebenso möchte er warnen, wie schnell und unvermutet eine Demokratie zu Ende gehen kann.

Musik-Laufplan

Titel: Anarchy in the uk
Länge: 03:32
Interpret: Sex Pistols
Komponist: Unbekannt
Label: UNIVERSAL
Best.-Nr: I2353927
Plattentitel: Never mind the bollocks here s 60 Jahre Rock & Pop, Vol. 1

Titel: Our darkness
Länge: 05:18
Interpret: Anne Clark
Komponist: David Harrow, Anne Clark
Label: Ariola
Best.-Nr: 182380-2
Plattentitel: Wave to the 80's Frühjahr '85

Titel: Into the black
Länge: 05:22
Interpret: Chromatics
Komponist: Neil Young
Label: Italians Do It Better (rough trade)
Best.-Nr: I2330536
Plattentitel: Kill for love

Titel: Smells like teen spirit
Länge: 05:01
Interpret: Nirvana
Komponist: Kurt Cobain, David Grohl, Chris Novoselic
Label: Geffen
Best.-Nr: I2239049
Plattentitel: Nevermind

Titel: Sky and sand
Länge: 03:59
Interpret: Paul Kalkbrenner
Komponist: Paul Kalkbrenner
Label: BPITCH CONTROL
Best.-Nr: BPC185
Plattentitel: Berlin Calling - The soundtrack by Paul Kalkbrenner

Titel: Mein Herz brennt (Piano Version)
Länge: 04:13
Interpret: Rammstein
Komponist: Christoph Schneider, Christian Lorenz, Till Lindemann, Paul Landers, Richard Kruspe, Oliver Riedel
Label: VERTIGO BERLIN
Plattentitel: Mein Herz brennt (Piano Version)

Titel: If I could tell you
Länge: 05:23
Interpret: Andreas Schnermann (feat. Inga Lühning)
Komponist: Andreas Schnermann
Label: A - Records
Best.-Nr: CR73254
Plattentitel: Tell me the truth about love

Titel: Turnham Green
Länge: 03:56
Interpret: The Contrelles
Komponist: The Contrelles
Label: WABISABI MUSIC
Best.-Nr: keine
Plattentitel: Turnham Green

Titel: Way down in the hole
Länge: 02:56
Interpret: Steve Earle
Komponist: Tom Waits
Label: Blue Rose Records
Best.-Nr: BLUDP0427
Plattentitel: Washington Square Serenade

Titel: aus: Le nozze di Figaro Opera buffa in 4 Akten, KV 492. Gesamtaufnahme (Die Hochzeit des Figaro; Figaros Hochzeit), Nr. 21 Duettino. Susanna, la Contessa
Länge: 02:55
Solist*innen: Simon Keenlyside (Bariton)(Graf Almaviva), Véronique Gens (Sopran)(Gräfin Almaviva), Patrizia Ciofi (Sopran)(Susanna, Hausmädchen der Gräfin), Lorenzo Regazzo (Bariton)(Figaro, Kammerdiener des Grafen)
Chor: Collegium Vocale Gent
Orchester: Concerto Köln
Dirigent: René Jacobs
Komponist: Wolfgang Amadeus Mozart
Label: HARMONIA MUNDI FRANCE
Best.-Nr: HMX 2961818.20

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk