Montag, 15. August 2022

Archiv

Am Mikrofon
Der Weltmusiker Hubert von Goisern

Eines stellt Hubert von Goisern gleich am Anfang klar: Er redet nicht gern über sich selbst. Wenn er sich zu Wort meldet, etwa in seinen Songtexten, dann möchte er Brücken schlagen zwischen Menschen und Kulturen.

25.07.2015

    Der Musiker Hubert von Goisern tritt am 10.10.2014 in München bei einer Fernseh-Gala auf.
    Voll in seinem Element:der Musiker Hubert von Goisern am Akkordeon. (picture alliance / dpa)
    Dafür ist der 62-jährige Österreicher viel unterwegs. Zuletzt reiste er für sein neues Album "Federn" durch die US-amerikanischen Südstaaten. Geboren in Bad Goisern im Salzkammergut, hat er sich später nach seinem Heimatort benannt. Ein Racheakt sei das gewesen, so von Goisern. Als Kind lernt er in der Blaskapelle Trompete; es folgen Gitarre und Steirische Harmonika. Von seinen ausgiebigen Reisen bringt Hubert von Goisern die Musik aus der Ferne mit zurück nach Hause: Er mischt sie mit Rock und den Musiktraditionen seiner Heimat. Vielen gilt er mit der Alpinkatzen-Band als Begründer des Alpenrock. Immer wieder zieht es Hubert von Goisern hinaus in die Welt: zum Dalai Lama nach Tibet, zur Schimpansenforscherin Jane Goodall nach Tansania und mit seiner Linz Europa Tour bis zum Schwarzen Meer. Vor Kurzem war der biografische Dokumentarfilm 'Brenna tuat's schon lang' im Kino zu sehen.