Montag, 15. August 2022

Archiv

Am Mikrofon
Die Künstlerin Ziska Riemann

Die meisten Künstler entscheiden sich für eine Ausdrucksform – sei es Musik oder bildende Kunst, Wort oder Film. Bei Ziska Riemann ist das anders. Sie fühlt sich überall zu Hause: Ob sie nun Drehbücher oder Songtexte schreibt, ihre Lieder selbst singt oder die Musik dazu komponiert, ob sie Filme dreht oder Comics zeichnet.

16.05.2015

    Ziska Riemann ist deutsche Comic-Zeichnerin, Regisseurin, Drehbuchautorin und Musikerin.
    Ziska Riemann ist deutsche Comic-Zeichnerin, Regisseurin, Drehbuchautorin und Musikerin. (AFP / Michal Cizek)
    Geboren wurde Ziska Riemann 1973 in München – der Vater Bildhauer und Puppenspieler, die Mutter Architektin. Unter anderem hat Ziska Riemann Comics für das ZEITmagazin und Illustrationen für den Klassiker "Per Anhalter durch die Galaxis" gezeichnet. Sie hat die Drehbücher zu "Die Hunde sind schuld", "Ich bin aufgewacht und hab gesehn" und "Tabula Rasa" geschrieben.

    Eigene Songs hat sie auf der CD "Wo hier bitte geht's nach Shambhala?" veröffentlicht. In all ihren Arbeiten drückt Ziska Riemann aus, was sie umtreibt, beobachtet, spürt, was sie rührt – und das mit einer Offenheit, die man in der Comicsprache wohl "krass" nennen würde.