Sonntag, 21.10.2018
 
Seit 10:05 Uhr Gottesdienst
StartseiteKlassik-Pop-et ceteraDie Opernsängerin Christa Ludwig13.10.2018

Am MikrofonDie Opernsängerin Christa Ludwig

"Inzwischen bin ich ein bisschen opernfeindlich geworden", sagt Christa Ludwig im Dlf. Die ehemalige Diva feierte dieses Jahr 90. Geburtstag und plaudert bei Klassik-Pop-et cetera aus dem Nähkästchen.

Christa Ludwig trägt einen langen roten Mantel und breitet die Arme aus. Hinter ihr Wasser. (dpa picture-alliance / Guillaume Horcajuelo)
Die Sängerin Christa Ludwig 2013 in Cannes sang nicht nur Opern, sondern auch Lieder. Im März 2018 feierte sie ihren 90. Geburtstag. (dpa picture-alliance / Guillaume Horcajuelo)
Mehr zum Thema

Die Mezzo-Sopranistin Christa Ludwig Perfektionistin mit erotischer Stimme

Sondereditionen zum 90. Geburtstag Die besondere Klangfülle von Christa Ludwig

Sie war ein Weltstar, die 1928 in Berlin geborene Mezzosopranistin Christa Ludwig. Mit ihrem unverwechselbaren Timbre hat sie nicht nur auf den Opernbühnen Maßstäbe gesetzt, sondern auch mit ihren Liederabenden. Nahezu 50 Jahre lang dauerte die aktive Karriere, die Christa Ludwig an den Opernhäusern von Frankfurt, Darmstadt und Hannover begann.

Die Mezzosopranistin Christa Ludwig (Angus McBean)Die Mezzosopranistin Christa Ludwig (Angus McBean)

Vier Jahrzehnte treu in Wien

Karl Böhm holte die 27-jährige Sängerin 1955 an die Wiener Staatsoper, die trotz zahlreicher Engagements auf der ganzen Welt ihre künstlerische Heimat blieb. 40 Jahre gehörte Christa Ludwig dem Wiener Ensemble an, in 43 unterschiedlichen Partien konnte man sie hören. Darunter waren auch Partien des Sopranfaches, wie etwa die Rolle der Marschallin im "Rosenkavalier" von Richard Strauss, die zu ihren Glanzrollen zählte. Als Christa Ludwig 1994 Abschied von den Bühnen nahm, bedeutete das nicht auch den Abschied von der Musik. Noch heute wird sie zu Meisterkursen eingeladen, um den Gesangsstudenten wertvolle Ratschläge zu geben. Im März feierte Christa Ludwig ihren 90. Geburtstag und im Oktober 2018 wurde sie für ihr Lebenswerk mit dem OPUS Klassik, dem neu gegründeten Klassik-Preis, ausgezeichnet.

Musik-Laufplan

Titel: Opernboogie
Länge: 06:11
Interpret: Georg Kreisler
Komponist: Georg Kreisler
Label: PREISER RECORDS
Best.-Nr: 93040
Plattentitel: Unheilbar gesund

Titel: Nr. 7: Träumerei
aus: Kinderszenen. Leichte Stücke für Klavier, op. 15,
Länge: 03:09
Solist:  Lang Lang (Klavier)
Komponist: Robert Schumann
Label: Deutsche Grammophon
Best.-Nr: 002894804323

Titel: Freunde, das Leben ist lebenswert. Auftrittslied des Octavio, 1. Akt
aus: Giuditta. Operette in 5 Akten
Länge: 03:26
Interpret: Fritz Wunderlich
Orchester: Rundfunkorchester des Südwestfunks
Dirigent: Emmerich Smola (1922-2011)
Komponist: Franz Lehár, Paul Knepler, Friedrich Löhner-Beda
Label: faszination musik
Best.-Nr: SWR19038CD
Plattentitel: Original SWR Tapes Remastered - 1954-1965: Operetten-Arien / Operetta Arias

Titel: Fiakerlied
Länge: 05:38
Interpret: Erich Kunz
Komponist: Gustav Pick
Label: Bogner Records
Best.-Nr: 12333
Plattentitel: Ein Musikgruss aus Wien

Titel: Lamb of god
Länge: 03:27
Interpret: Take 6
Komponist: Twila Paris
Label: BHM
Best.-Nr: 1019-2
Plattentitel: Feels good

Titel: 2. Bild [Take 105-202] Ausschnitt
aus: Hänsel und Gretel. Märchenspiel in 3 Bildern
Länge: 04:35
Solist: Anna Moffo (Sopran)(Hänsel)
Solist: Helen Donath (Sopran)(Gretel)
Solist: Christa Ludwig (Mezzosopran)(Hexe)
Solist: Charlotte Berthold (Mezzosopran)(Mutter)
Solist: Dietrich Fischer-Dieskau (Bariton)(Vater)
Solist: Arleen Augér (Sopran)(Sandmännchen)
Solist: Lucia Popp (Sopran)(Taumännchen)
Chor: Tölzer Knabenchor
Orchester: Münchner Rundfunkorchester
Dirigent: Kurt Eichhorn
Komponist: Engelbert Humperdinck
Label: Eurodisc
Best.-Nr: 610266

Titel: Who can I turn to (when nobody needs me)?
Länge: 02:59
Interpret: Sammy jr Davis
Komponist: Anthony Newley
Label: Reprise Records
Best.-Nr: 246416-2
Plattentitel: Reprise Archives

Titel: 06 Der Abschied (Ausschnitt)
aus: Das Lied von der Erde
Länge: 04:13
Solist: Christa Ludwig (Mezzosopran)
Orchester: Israel Philharmonic Orchestra
Dirigent: Leonard Bernstein
Komponist: Gustav Mahler
Label: CBS
Best.-Nr: MK 42201

Titel: O terra addio. Aida - Radames - Amneris - Chor, 4.Akt, 2.Szene
aus: Aida. Oper in 4 Akten
Länge: 05:20
Solist: Zinka Milanov (Sopran)(Aida)
Solist: Jussi Bjoerling (Tenor)(Radames)
Solist: Fedora Barbieri (Mezzosopran)(Amneris)
Chor: Rome Opera Chorus
Orchester: Rome Opera Orchestra
Dirigent: Jonel Perlea
Komponist: Giuseppe Verdi
Label: RCA Records Label
Best.-Nr: GD 60201

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk