Donnerstag, 09.04.2020
 
Seit 04:00 Uhr Nachrichten
StartseiteKlassik-Pop-et ceteraDie Popchanson-Sängerin Annett Louisan26.09.2015

Am MikrofonDie Popchanson-Sängerin Annett Louisan

Das Lolita-Image hatte sie schnell weg: Annett Louisan, klein, mit Kulleraugen und Kussmund - und Texten, die oft von Sex und Liebe erzählen. Mal offen und direkt, mal etwas versteckt. Ihr Song "Das Spiel" in ihrem Album "Bohème" bescherte ihr 2004 den Durchbruch.

Die Sängerin Annett Louisan am 14.04.2015 in Hamburg beim Fashion@Home Event. (picture-alliance / dpa / Georg Wendt)
Die Sängerin Annett Louisan (picture-alliance / dpa / Georg Wendt)

 "Dass du dich verliebst, weil du’s mit mir tust, dass es dich so trifft, hab ich nicht gewusst …. Ich will doch nur spielen, ich tu doch nichts", singt Annett Louisan da. Und spielen will sie tatsächlich, gerade musikalisch. Sie mixt vieles, Chanson mit Pop und Jazz, und würzt den erfrischenden Cocktail gern mit einer Prise Folk. Eine Erfolgsmischung.

Über eine Million Alben hat sie seither verkauft. Ihr aktuelles Album ist das sechste und heißt "Zu viel Information". Wenn es Annett Louisan selbst mal zu viel ist mit der Information und sie abschalten will, tut sie das am liebsten in ihrer Wahlheimat Hamburg zusammen mit ihrem Ehemann, dem Musiker Marcus Brosch. Den hat sie im letzten Jahr geheiratet und glaubt fest: "Irgendwann erledigt sich das mit dem Lolita-Image von selbst."

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk