Montag, 21.01.2019
 
Seit 02:07 Uhr Kulturfragen
StartseiteKlassik-Pop-et ceteraDie Sängerin und Pianistin Dillon19.01.2019

Am MikrofonDie Sängerin und Pianistin Dillon

Sie mixt auf innovative Weise Pop, Elektronik, Jazz, Techno und Klassik. Dillons Song "Thirteen Thirty-Five" verzeichnet heute über 30 Millionen Aufrufe bei YouTube. Am Dlf Mikrofon erzählt die Künstlerin, auf welch kuriose Weise er entstanden ist.

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Dillon live auf dem Reeperbahnfestival 2017. (imago / stock&people)
Lebt seit ihrem 5. Lebensjahr in Deutschland: Die Musikerin Dillon (imago / stock&people)
Mehr zum Thema

Dillon mit Elektro-Pop auf Tour "Es ist hoffentlich das depressivste Album, das ich jemals schreiben musste"

Dillon, oder Dominique Dillon de Byington, wie sie mit bürgerlichem Namen heißt, hat eine Musiksprache geschaffen, die man vorher nicht kannte. Über ihre Kunst sagte einmal ein Kritiker: "Sie singt angenehm unperfekt und wahrhaftig. Sie hat Charakter. Ich finde sie gut. Sie hat eine schöne Zukunft vor sich." 

Start als Vorband von Tocotronic

1988 in São Paulo geboren, kam Dillon vierjährig nach Deutschland. Sie wohnte zunächst in Köln und zog 2008 nach Berlin, wo sie heute noch lebt. Mit 17 Jahren eröffnete Dillon noch als nahezu Unbekannte Auftritte der Rockband Tocotronic, doch mit der Veröffentlichung ihres Debütalbums wurde sie zur gefeierten Newcomerin, die bald mit Interpreten wie Björk verglichen wurde und deren Schaffen auch im Feuilleton Beachtung fand.

Musik-Laufplan

Titel: Ghetto Supastar (this is what you are)
Länge: 04:21
Interpret: Pras
Komponist: S. Prakazrel "Pras" Michel, N. "Wyclef" Jean, Barry Gibb, Maurice Gibb, Robin Gibb
Label: COLUMBIA
Best.-Nr: 491489-2
Plattentitel: Ghetto superstar

Titel: Klavierstück "Für Elise" a-Moll, WoO 59. Poco moto
Länge: 04:01
Solist: Anatol Ugorski (1942-)(Kl)
Komponist: Ludwig van Beethoven
Label: Deutsche Grammophon
Best.-Nr: 453733-2

Titel: Better off alone
Länge: 03:36
Interpret: Alice Deejay
Komponist: Pronti, Kalmani
Label: Emi
Best.-Nr: 5264130
Plattentitel: Who needs guitars anyway?

Titel: Wuthering heights
Länge: 04:14
Interpret: Hayley Westenra
Komponist: Kate Bush
Label: Decca
Best.-Nr: 473300-2
Plattentitel: Pure

Titel: Thirteen thirtyfive
Länge: 06:31
Interpret: Dillon
Komponist: Dillon, Jens Lekman, Deniz Kurtel
Label: Polystar
Plattentitel: about:berlin; Vol: 3

Titel: Pocketful of money
Länge: 04:20
Interpret: Jens Lekman
Komponist: Jens Lekman, Calvin Johnson, Heather Lewis, Bret Lunsford
Label: Secretly Canadian
Best.-Nr: SC 126
Plattentitel: Oh you're so silent, Jens Sampler (Songs, veröffentlich 02. 2003-08.2004)

Titel: 1. Satz: Allegro con spirito (Anfang)
aus: "Souvenir de Florence", Sextett für 2 Violinen, 2 Violen und 2 Violoncelli oder Streichorchester d-Moll, op. 70 (Konzert für Streicher, Flöte und Englischhorn)
Länge: 03:10
Orchester: Südwestdeutsches Kammerorchester Pforzheim
Dirigent: Sebastian Tewinkel
Komponist: Peter Tschaikowsky
Label: K&K VERLAGSANSTALT
Best.-Nr: KUK101

Titel: Shades fade
Länge: 03:11
Interpret: Dillon
Komponist: Dominique Dillon de Byington
Label: Musikexpress
Best.-Nr: keine
Plattentitel: CD im ME (Dezember 2017)

Titel: Sweet and tender Hooligan
Länge: 03:35
Interpret: The Smiths
Komponist: John Marr
Label: WEA International
Best.-Nr: 993833-2
Plattentitel: Louder than bombs

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk