Dienstag, 21.01.2020
 
Seit 20:10 Uhr Hörspiel
StartseiteKlassik-Pop-et ceteraDie Schriftstellerin Nora Bossong10.10.2015

Am MikrofonDie Schriftstellerin Nora Bossong

Vor Kurzem hat sie den Ingeborg-Bachmann-Preis gewonnen - als Figur: die Schriftstellerin Nora Bossong. In deren Rolle nämlich war die geschlüpft, die den Bachmann-Preis tatsächlich gewann: Nora Gomringer.

Die deutsche Schriftstellerin Nora Bossong (picture alliance / dpa / Patrick Seeger)
Die deutsche Schriftstellerin Nora Bossong (picture alliance / dpa / Patrick Seeger)

Ihr Text begann mit den Worten: "Mein Name ist Nora Bossong". Ein Rollenspiel rund um die Recherche in einem Hochhaus und die Wirren des Literaturbetriebes. Die echte Nora Bossong reagierte prompt mit ihrem Text "Wie ich den Bachmannpreis gewann". Augenzwinkernd natürlich.

Preise hat Nora Bossong selbst auch gewonnen: 2012 etwa den Peter-Huchel-Preis für ihren Gedichtband "Sommer vor den Mauern". In der Laudatio hieß es: "Die Lässigkeit, der Witz, die kluge Souveränität dieser Autorin scheint sich auf alle Felder der Literatur zu erstrecken". Neben Gedichten schreibt Nora Bossong Essays und Romane wie "Gesellschaft mit beschränkter Haftung" und jüngst den Roman "36,9°".

Nora Bossong wurde 1982 in Bremen geboren, später zog es sie in die Ferne. Heute lebt sie in Berlin und Rom.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk