Sonntag, 10. Dezember 2023

Archiv

Am Mikrofon
Die Staatsministerin für Kultur und Medien Monika Grütters

Jazz muss man live hören, findet Monika Grütters. Da man damit selten reich werde, unterstütze sie als Staatsministerin für Kultur Jazzclubs. Ein Kultkonzert war für sie dabei der Schlüsselmoment.

03.11.2018
    Kulturstaatsministerin Monika Grütters auf dem roten Teppich bei der Eröffnung der Berlinale 2018
    Kulturstaatsministerin Monika Grütters auf dem roten Teppich bei der Eröffnung der Berlinale 2018 (dpa-Bildfunk / Jens Kalaene)
    Schon früh ging es Monika Grütters darum, in der Öffentlichkeit ihre Stimme für die Kultur zu erheben. Als Studentin der Germanistik, Kunstgeschichte und Politologie in Bonn wirkte sie in der Presseabteilung der dortigen Oper mit. Kulturmanagement machte sie zu ihrer Sache, am damaligen Museum für Verkehr und Technik in Berlin und in der Berliner Verlags- und Buchhandelsgesellschaft. Ihre Erfahrungen hier und auch später als Kulturpolitikerin kann sie seit 1999 als Honorarprofessorin an der Berliner Hochschule für Musik "Hanns Eisler" weitergeben.
    Kulturstaatsministerin seit fünf Jahren
    Seit 2013 hat Monika Grütters die höchste kulturpolitische Stelle in Deutschland inne - als Staatsministerin für Kultur und Medien kümmert sie sich um die Rahmenbedingungen für das kreative Leben im Land. Die politische Karriere der 1962 in Münster geborenen Grütters begann in der Jungen Union. Seit 2005 gehört sie dem Bundestag an, seit 2016 ist sie die Berliner CDU-Landesvorsitzende. Und wenn sie nicht kulturpolitisch unterwegs ist oder am Kabinettstisch der Kanzlerin mitdiskutiert, geht sie gerne in die Oper, ins Theater oder ins Museum.
    Musik-Laufplan
    Titel: The winner takes it all
    Länge: 04:54
    Interpret: Abba
    Komponist: Benny Andersson, Björn Ulvaeus
    Label: Polydor
    Best.-Nr: 9830624
    Plattentitel: Gold - Greatest Hits
    Titel: Hey Jude
    Länge: 05:38
    Interpret: The Beatles
    Komponist: John Lennon, Paul McCartney
    Label: Parlophone
    Best.-Nr: 2438072
    Plattentitel: Past masters
    Titel: Slip slidin' away
    Länge: 04:44
    Interpret: Paul Simon
    Komponist: Paul Simon
    Label: Warner Bros. Records
    Best.-Nr: 9362-45394-2
    Plattentitel: Paul Simon 1964-1993 (CD 2)
    Titel: Suzanne
    Länge: 03:49
    Interpret: Leonard Cohen
    Komponist: Leonard Cohen
    Label: CBS
    Best.-Nr: CK34077
    Plattentitel: The best of Greatest Hits
    Titel: Köln, January 24, 1975 (Part 1) (Ausschnitt)
    Länge: 04:18
    Interpret: Keith Jarrett
    Komponist: Keith Jarrett
    Label: ECM-Records
    Best.-Nr: 810067-2
    Plattentitel: The Köln Concert
    Titel: Largo. Arioso des Xerxes (1.Akt, Nr 2. Larghetto) bearbeitet für Trompete und Orgel
    aus: Serse. Dramma per musica in 3 Akten, HWV 40 (Xerxes)
    Länge: 03:20
    Solist: Maurice André (Trompete)
    Solist: Jane Parker-Smith (Orgel)
    Komponist: Georg Friedrich Händel
    Label: Angel
    Best.-Nr: CDZ 7 47014 2
    Titel: Casta Diva, che inargenti. Gebet der Norma mit Chor. 1. Akt (Keusche Göttin im silbernen Glanze)
    aus: Norma. Oper
    Länge: 05:39
    Solist: Maria Callas (Sopran)(Norma)
    Chor: Coro del Teatro alla Scala Milano
    Orchester: Orchestra del Teatro alla Scala Milano
    Dirigent: Tullio Serafin
    Komponist: Vincenzo Bellini
    Label: CANTUS
    Best.-Nr: 5.00001 F
    Titel: Für Frauen ist das kein Problem
    Länge: 03:11
    Interpret: Max Raabe
    Komponist: Annette Humpe, Max Raabe, Christoph Israel
    Label: WE LOVE MUSIC
    Plattentitel: Für Frauen ist das kein Problem
    Titel: Nine million bicycles
    Länge: 03:14
    Interpret: Katie Melua
    Komponist: Mike Batt
    Label: Ariola
    Best.-Nr: 681018-2
    Plattentitel: RTL Sommer hits 2006
    Titel: Europahymne [gültig seit 1972] (Ode an die Freude)
    Länge: 00:59
    Orchester: Slowakisches Radio-Sinfonieorchester
    Dirigent: Peter Breiner
    Komponist: Ludwig von Beethoven
    Label: Marco Polo
    Best.-Nr: 8.225321; 8.208009