Samstag, 24. Februar 2024

EU-Migrationspolitik
Migrationsforscher: Italien schafft Spagat zwischen Aufnahme und Abwehr

Die Mehrheit der EU-Bevölkerung will wenig Migration. Gleichzeitig werden Arbeitskräfte gebraucht. Diesen Spagat schaffe Italien, sagt der Migrationsforscher Franck Düvell. Italien habe die Quote für nicht-europäische Einwanderung verdreifacht.

Jeske, Ann-Kathrin | 14. Dezember 2023, 09:10 Uhr
Ein Migrant in Rom reinigt den Bürgersteig.
Die EU dürfte kein Problem haben, viele Menschen in Arbeit zu bringen, sagt der Migrationsforscher Franck Düvell. (picture alliance / Pacific Press / Matteo Nardone)