Samstag, 21. Mai 2022

Auf die Straßen
Über die Kraft des Widerstands in Serbien

Mal sind es Proteste gegen ein milliardenschweres Lithium-Projekt im Naturschutzgebiet, mal sind es Demonstrationen gegen riesige Bauvorhaben in Belgrad. In Serbien regt sich Widerstand gegen Intransparenz und Korruption. Und es zeigt sich, wie aus einem kleinen lokalen Protest eine landesweite Bewegung werden kann.

Kersting, Christoph | 14. Mai 2022, 11:05 Uhr

Anti-Regierungs-Demonstranten blockieren die Brücke Gazela in Belgrad an der Autobahn E-75 und demonstrieren gegen das anglo-australische Unternehmen Rio Tinto, das Lithium im Land abbauen will (04.12.2021)
Ende 2021 demonstrierten mehrere Tausend Menschen in Belgrad gegen den Ausverkauf ihres Landes an das Bergbauunternehmen Rio Tinto. (imago images/Aleksandar Djorovic)