Seit 04:05 Uhr Radionacht Information

Montag, 25.05.2020
 
Seit 04:05 Uhr Radionacht Information
StartseiteSpielweisenKammermusik dreier Stars28.08.2019

Auswärtsspiel - Konzerte aus EuropaKammermusik dreier Stars

Wenn sich drei schon renommierte Solisten zur Kammermusik treffen, dann kann, muss das aber nicht in jedem Fall zu einem großartigen Ergebnis führen. Das gemeinsame Konzertieren von Jean-Yves Thibaudet, Lisa Batiashvili und Gautier Capuçon jedenfalls war ein Glücksfall und begeisterte Publikum und Kritik.

Am Mikrofon: Christiane Lehnigk

Der Cellist Gautier Capuçon sitzend, er umarmt sein Instrument, hält in der rechten Hand den Bogen. Er trägt einen schwarzen Anzug und ein weißes Hemd (Felix Broede / Warner Classics)
Im Wiener Musikverein bestreitet der Cellist Gautier Capuçon in der Saison 2018/2019 eine eigene Reihe, zu der er befreundete Musikerinnen und Musiker eingeladen hat (Felix Broede / Warner Classics)
Mehr zum Thema

Auswärtsspiel - Konzerte aus Europa The Power of the Cello

Konzerte aus Europa Berlioz-Schwerpunkt in Glasgow

Seltenes Gastspiel Martha Argerich in Lugano

Der Wiener Musikverein feiert sein 150-jähriges Bestehen mit einer ausgiebigen Jubiläumssaison. Der große Saal im Musikverein gilt als einer der schönsten und akustisch gelungensten weltweit. Der gefeierte Cellist Gautier Capuçon hat hierfür auch eine eigene Reihe bekommen, in der er mit verschiedenen befreundeten Musikerinnen und Musikern Konzerte in unterschiedlicher Besetzung gibt.

Das Haus des Wiener Musikvereins mit Abendbeleuchtung (imago stock&people)Das Haus des Wiener Musikvereins wurde am 6.1.1870 eröffnet (imago stock&people)

Für seinen ersten Auftritt am 5. November 2018 hatte der leidenschaftliche Kammermusiker die Geigerin Lisa Batiashvili und den Pianisten Jean-Yves Thibaudet eingeladen. Sie spielten zusammen drei Klaviertrios, mit denen sie auch auf Tour gingen, zwei davon, das c-Moll Klaviertrio von Dmitrij Schostakowitsch und das a-Moll Trio von Maurice Ravel, die im Abstand von neun Jahren entstanden, können Sie hier hören.

Selbstverständlich ist es nicht, dass drei ausgezeichnete Solistinnen und Solisten auch ein gut funktionierendes kammermusikalisches Trio ergeben; aber in diesem Fall bescheinigt ihnen die Kritik einhellig eine brillante, mit viel Finesse und Engagement ausbalancierte Meisterleistung.

Dmitrij Schostakowitsch
Trio für Klavier, Violine und Violoncello Nr. 1 c-Moll, op. 8

Maurice Ravel
Trio für Klavier, Violine und Violoncello a-Moll

Jean-Yves Thibaudet, Klavier
Lisa Batiashvili, Violine
Gautier Capuçon, Violoncello

Aufnahme vom 5.11.2018 aus dem Wiener Musikverein, Großer Saal

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk