Freitag, 20.07.2018
 
Seit 18:40 Uhr Hintergrund
StartseiteSpielweisenVI. Festival Internacional Orgue de Montserrat25.04.2018

Auswärtsspiel - Konzerte aus EuropaVI. Festival Internacional Orgue de Montserrat

63 Register, 4242 Pfeifen und das Ganze in 721 Metern Höhe: Die Orgel der Basilika der Benediktinerabtei Santa Maria de Montserrat bei Barcelona ist ein bemerkenswertes Instrument. Sie zählt zu den größten ihrer Art in Europa und klingt überwältigend.

Am Mikrofon: Klaus Gehrke

Blick auf des Kloster in Montserrat (Katalonien). Undatiert. | Verwendung weltweit (picture-alliance / dpa)
Die Benediktinerabtei Santa Maria de Montserrat in Katalonien (picture-alliance / dpa)

Mit 63 Registern und 4242 Pfeifen gehört die Orgel der Abteikirche Santa Maria de Montserrat zu den größten Kircheninstrumenten in Europa. Zugleich ist sie noch ziemlich neu, sie wurde von einer ortsansässigen Firma erbaut und erst im Jahre 2009 in dem in den Bergen gelegenen Kloster bei Barcelona eingeweiht.

Ebenso jung ist das Orgelfestival, das sich jedoch bereits weit über Spanien hinaus einen guten Ruf erworben hat. Dort waren im Oktober 2016 das Saxophon-Orgel Duo Faggioni und im Juli 2017 der Organist Michal Norenko zu Gast.

Das Programm enthält nicht nur Originalkompositionen von Johann Sebastian Bach, sondern auch Werke spanischer Tonschöpfer, sowie Improvisationen über mittelalterliche Hymnen.

Johann Sebastian Bach, Antonio Soler, Miguel Lopez, Guy de Lioncourt u.a.
Sonaten, Bearbeitungen, Improvisationen
Michal Norenko, Orgel
Duo Faggioni

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk