Zu wenig Wohnungsbau
Verbandschef: "Baugenehmigungen um 50 Prozent eingebrochen"

Jährlich 400.000 neue Wohnungen: Das Versprechen löst die Ampel bisher nicht ein. In den letzten Jahren seien Baugenehmigungen um über 50 Prozent geschrumpft, so Verbandschef Tim-Oliver Müller. Die Zuversicht von Bauministerin Geywitz teilt er nicht.

Zerback, Sarah | 05. Juni 2024, 06:51 Uhr
Mehrere eingerüstete Häuser stehen an einem Feld nebeneinander.
Eher düstere Aussichten beim Wohnungsbau: Was heute nicht genehmigt werde, könne morgen nicht gebaut werden, klagt die deutsche Baubranche. (imago / Panama Pictures / Christoph Hardt)