Samstag, 24. Februar 2024

Medien und Bauernproteste
"Viele Redaktionen haben ein Defizit beim Thema Agrarpolitik"

Schauen Medien bei den Bauernprotesten zu sehr auf Krawall statt Inhalte? Dlf-Journalistin Ann-Kathrin Büüsker rät zu mehr Differenzierung. Es gehe um eine sehr heterogene Branche. Das abzubilden, sei der Schlüssel für eine gute Berichterstattung.

Ann-Kathrin Büüsker im Gespräch mit Martin Krebbers | 08.01.2024
Landwirte fahren mit ihren Traktoren über die Bundesstraße 7. Mit der Aktion wollen die Landwirte gegen die derzeitige Agrarpolitik der Bundesregierung demonstrieren.
Bei den Protesten der Landwirte demonstriere eine Branche mit teils sehr unterschiedlichen Interessen, so Ann-Kathrin Büüsker. Man könne die Proteste nur im Kontext verstehen. Diesen müssten Medien vermitteln. (picture alliance / dpa / Bodo Schackow)