Samstag, 17.11.2018
 
Seit 06:10 Uhr Informationen am Morgen
StartseiteCampus & KarriereFür nur vier Cent mehr10.11.2018

Bessere SchulverpflegungFür nur vier Cent mehr

Vier Cent mehr würden reichen, meint Bundesernährungsministerin Julia Klöckner (CDU): Würden wir pro Mahlzeit 5,40 Euro statt 5,36 Euro investieren, bekäme jedes Kind in Deutschland ein vernünftiges Schulessen. Eine kleine Investition für ein aktuell großes Problem.

Moderation: Markus Dichmann

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Schüler beim Mittagsessen in der Schulkantine/Schulmensa an einer Ganztagsschule.  (Imago / Michael Gottschalk)
Schüler beim Mittagsessen in der Schulkantine/Schulmensa an einer Ganztagsschule. (Imago / Michael Gottschalk)
  • E-Mail
  • Teilen
  • Tweet
  • Drucken
  • Podcast
Mehr zum Thema

Ernährung 5,40 Euro reichen für ein gesundes Schulessen

Die Mensa der Waldorfschule Berlin-Mitte Schulessen geht auch lecker

Schulessen Fleisch ist das neue Gemüse

Derzeit fällt das Urteil über Deutschlands Schulkantinen ernüchternd aus: In nur jeder achten Schule wird vor Ort gekocht, häufig gibt es nur ein Gericht zur Auswahl und statt Gemüse steht billiges Fleisch auf dem Speiseplan. In vielen Schulkantinen gelingt es somit nicht, die von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung formulierten Ansprüchen an ein ausgewogenes Schulessen zu erfüllen: abwechslungsreich, saisonal, täglich Gemüse, zwei Mal die Woche Fleisch, einmal Fisch. 

Campus & Karriere fragt: Was können vier Cent tatsächlich ausrichten und wo sollen sie herkommen? Wie wird die Schulverpflegung in Deutschland eigentlich grundsätzlich finanziert und organisiert? Ist das Angebot ausgewogen und gesund? Und sind Schüler, Eltern und auch Lehrer zufrieden?

Gesprächsgäste:

  • Stephanie Dietmann, Elternbeirat IGS Nordend, Frankfurt
  • Ernestine Tecklenburg, Deutsche Gesellschaft für Ernährung
  • Ilka Hoffmann,  Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft 

Eine Sendung mit Hörerbeteiligung über 00800 / 44 64 44 64 oder Mail an campus@deutschlandfunk.de

Weitere Themen:

Der Stand der Dinge                                             
Bundesernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) hat in Berlin die neue Studie zu Kosten- und Preisstrukturen in der Schulverpflegung vorgestellt                                     

Essen lernen                                            
Die Universität Vechta bietet Weiterbildungen in Sachen Schulverpflegung und Ernährung für Lehrer und Erzieher an                                              

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk