Freitag, 20.07.2018
 
Seit 14:35 Uhr Campus & Karriere
StartseiteUmwelt und VerbraucherViel Gegenwind für Umweltministerin Hendricks11.04.2016

"Blaue Plakette"Viel Gegenwind für Umweltministerin Hendricks

Viele Innenstädte leiden weiter unter hohen Stickoxid-Belastungen, unter anderem deshalb, weil viele Diesel-Fahrzeuge lange nicht so sauber sind wie ihre Hersteller versprochen hatten. Die Konferenz der Landes-Umweltminister hatte in der vergangenen Woche eine Konsequenz daraus gezogen: Die "blaue Plakette" für saubere Fahrzeuge - sie soll zur Einfahrt in Umweltzonen berechtigen, in denen die Belastung nach wie vor zu hoch ist.

Von Katharina Hamberger

Autos fahren unter einer Brücke hindurch, an der ein Warnschild mit der Aufschrift "Feinstaub-Alarm Umweltzone Stuttgart - bitte Busse und Bahnen nutzen" hängt. (imago/stock&people/Arnulf Hettrich)
Diesel-Fahrzeuge tragen erheblich zur Belastung in den Innenstädten bei (imago/stock&people/Arnulf Hettrich)
  • E-Mail
  • Teilen
  • Tweet
  • Drucken
  • Podcast


Dieser Plan stößt aber nicht überall auf Begeisterung. Katharina Hamberger aus dem Hauptstadtstudio erläutert, wer die Gegner und Befürworter dieses Vorschlags sind und welche Chancen auf Umsetzung es gibt.

Sie können den Beitrag mindestens sechs Monate in unserem Audio-Archiv nachhören.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk