Campus & Karriere 

Demonstrationen vor GrundschulenDer Frust der Eltern wächst

 Ein Schüler arbeitet in einer Grundschule an einem Tablet (picture alliance/Sebastian Gollnow/dpa)

Mit der steigenden Zahl der Corona-Infektionen fürchten viele Eltern erneute Schulschließungen in Hotspots. Im Berchtesgadener Land ist dieser Fall wieder eingetreten - und der Ärger der Eltern wächst.

Beitrag hören

Laizismus in Frankreichs SchulenReligiöse Störfälle sollen härter bestraft werden

Leerer Klassenraum in Breuillet, Frankreich, am 13.10.2020 (imago images / Myriam Tirler)

Der Mord an einem Geschichtslehrer hat Frankreich in einen Schockzustand versetzt - und die Diskussion um Verstöße gegen das laizistische Prinzip in Frankreichs Schulen wieder neu entfacht. Die sollen laut Bildungsminister Jean-Michel Blanquer in Zukunft härter geahndet werden.

Beitrag hören

Kontroverse um E-SportsKriminologe: Computerspiele verringern die Lernleistung

Computerspieler vor dem Bildschirm: Spieler der Mannschaften "Snogard" während der E-Sport-Bundesliga. (picture alliance / dpa / lno / Angelika Warmuth )

Den Vorschlag einiger Bundesländer, Computerspiele als Breitensport zu fördern, lehnt Kriminologe Christian Pfeiffer ab. In einer Studie kommt er zu dem Schluss, dass sich exzessives Computerspielen negativ auf die Lernleistung von Jugendlichen auswirke. Vor allem Jungen seien betroffen, sagte er im Dlf.

Beitrag hören

KultusministerkonferenzMehr Einheit gegen pädagogische Freihändigkeit

03.08.2020, Mecklenburg-Vorpommern, Schwerin: Schüler gehen am ersten Schultag nach den Sommerferien in Klassengruppen durch den zugeordneten Eingang zu ihrem Klassenraum in der Grundschule Lankow. Unter Corona-Bedingungen beginnt in Mecklenburg-Vorpommern wieder der Unterricht. Die Kultusminister der Länder haben vereinbart, dass die Schulen nach den Ferien trotz der Corona-Pandemie in den Regelbetrieb zurückkehren. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/ZB | Verwendung weltweit (picture alliance / Jens Büttner / dpa-Zentralbild / ZB)

Schluss mit dem Bildungsförderalismus, mehr Transparenz und Einheitlichkeit, vor allem beim Abitur - darauf einigte sich die Kultusministerkonferenz. KMK-Präsidentin Stefanie Hubig sprach von einem "historischen Tag für die deutsche Bildungslandschaft". Ein konkreter Zeitplan steht aber noch aus.

Beitrag hören

Schulsituation während CoronaAbsichtserklärungen statt Umsetzung in der Schulpolitik

 Ein Schüler arbeitet in einer Grundschule an einem Tablet (picture alliance/Sebastian Gollnow/dpa)

Zwei Monate nach den Schulgipfeln kritisiert die Gewerkschaft für Erziehung und Wissenschaft die schleppende Umsetzung der Digitalisierung. Die Bürokratie sei sehr langwierig. "Von Gleichheit der Lernbedingungen kann keine Rede sein", sagte GEW-Vorstandsmitglied Ilka Hoffmann im Dlf.

Beitrag hören

Studienleiterin zu "Optimalschulen""Es fehlt insgesamt an einer modernen IT-Infrastruktur"

Schüler sitzen in einer Reihe und lernen mit Laptops. (picture alliance/Julian Stratenschulte/dpa)

Digitale Technologien nach dem Gießkannenprinzip an Schulen zu verteilen, sei nicht zielführend, sagte Birgit Eickelmann, Leiterin einer Studie zu digitalem Unterricht, im Dlf. Die Ausstattung müsse zu den pädagogischen Zielsetzungen passen - und das Lehrpersonal entsprechend fortgebildet werden.

Beitrag hören

Wissen und GeschlechtWikipedia weiblicher machen

Wikipedia-Stand und -Logo auf der Frankfurter Buchmesse 2017 (picture alliance / SVEN SIMON / Anke Waelischmiller)

Wikipedia ist ein Archiv des Wissens unserer Zeit. Aber die weitaus meisten Beitragenden sind Männer. Ein feministisches Kollektiv meint, das wirke sich auf die Themen aus, und schreibt dagegen an. Ein Blick in die nächtliche Schreibwerkstatt.

Beitrag hören

Lese- und Rechtschreibstörung Kinder mit Legasthenie drohen abgehängt zu werden

Maskenpflicht in der Schule (imago / MedienServiceMüller)

Kinder mit einer Lese- und Rechtschreibstörung brauchen aufwendige individuelle Förderung. Schon zu normalen Zeiten hapert es an ausreichend Förderstunden und Lerntherapeuten im Unterricht. Unter Corona-Bedingungen verschärft sich die Situation noch weiter.

Beitrag hören

Bildung in DeutschlandOECD: "Chancengerechtigkeit bleibt größte Herausforderung"

Kinder am Schreibtisch in der Schule, Foto von oben  (picture alliance/Marijan Murat/dpa)

Das Thema Bildungsgerechtigkeit bleibt das zentrale Problem in Deutschland. Hier gebe es im Vergleich zu den anderen Staaten die größte Diskrepanz, sagte OECD-Bildungsdirektor Andreas Schleicher im Dlf. Dabei gehe es nicht einfach nur um mehr Geld, sondern darum, die Ressourcen optimal zu verteilen.

Beitrag hören

Großbritannien und CoronaZwangsquarantäne für Tausende Studierende

Behörden in Großbritannien sahen sich gezwungen, vielen Studenten Quarantäne zu verordnen. (AFP/ Paul Ellis)

In Großbritannien dürfen rund 3.000 Studierende ihre Wohnheime nicht verlassen. Nach steigenden Corona-Infektionszahlen wurde ihnen Quarantäne und Online-Unterricht verordnet. Jetzt werden Stimmen laut, die einen Teilerlass der Studiengebühren für 2020 fordern.

Beitrag hören

US-BildungssystemTrumps Pläne einer "patriotischen Erziehung"

Donald Trump nach seiner Rede im National Archives Museum in Washington, D.C. Sein Vize Mike Pence applaudiert (imago images / Zuma Press)

Die Black-Lives Matter-Proteste seien Ergebnis von jahrzehntelanger Indoktrination an den amerikanischen Schulen und Universitäten - so sieht es US-Präsident Donald Trump. Nun will er Abhilfe schaffen und für "patriotische Erziehung" im amerikanischen Bildungssystem sorgen. Von vielen Seiten gibt es Kritik.

Beitrag hören

Lehrerverband VBE"Vereinfachtes Meldeverfahren" bei Gewalt gegen Lehrkräfte

Eine Schülerin zeigt während des Unterrichts einer Mitschülerin ihr Klappmesser (dpa / Oliver Berg)

Lehrkräfte müssten bei Gewaltvorfällen einen Anspruch darauf haben, vom Dienstherrn juristisch und psychologisch begleitet zu werden, fordert Udo Beckmann vom Verband Bildung und Erziehung. Zudem müssten alle Vorfälle erfasst werden, damit man in den Schulministerien den Handlungsbedarf erkenne, sagte er im Dlf.

Beitrag hören

Karrierestart und COVID-19"Wir werden alle unsere Corona-Lücke im Lebenslauf haben"

Schülerinnen und Schüler, einer davon mit einer Schutzmaske, bearbeiten Informatikaufgaben. (dpa / Jonas Güttler)

Weniger Ausbildungsplätze, keine Praktika und das Auslandsjahr ist oft auch nicht möglich. Für Schülerinnen und Schüler, die in diesem Sommer ihren Abschluss gemacht haben, verläuft der Karrierestart oftmals holprig. Katrin Busch-Holfelder riet im Dlf trotzdem zu Gelassenheit.

Beitrag hören

Digitale UnterrichtsmaterialienBildungsportal MUNDO im Lehrercheck

Lehrerin mit Tablet im Klassenzimmer (Bildagentur-online)

Die Kultusministerkonferenz bietet mit dem neuen Bildungsportal MUNDO digitale Bildungsmedien für den Schulunterricht an. Auf den ersten Blick scheint das frei verfügbare Angebot übersichtlich und umfangreich. Im Lehrercheck fällt die Bilanz jedoch ernüchtert aus.

Beitrag hören

Sachsen-Anhalt Volksbegehren gegen Lehrermangel droht zu scheitern

„Wegen Lehrermangels nicht unterrichtet“, steht auf einem Schulzeugnis für das Fach Sport.  (picture alliance: FrankHoermann/ SVEN SIMON)

Grade mal ein Zehntel der Unterschriften haben die Initiatoren für ein Volksbegehren in Sachsen-Anhalt zusammen bekommen. Damit wollen sie auf den eklatanten Lehrermangel in ihrem Land aufmerksam machen. Die fehlenden Stimmen lassen sich aber mit Corona allein nicht erklären, sagen Elternvertreter.

Beitrag hören

Handreichung zur BildungspolitikKulturelle Bildung in Schulen "systematischer angehen"

17.08.2020, Rheinland-Pfalz, Mainz: Schülerinnen und Schüler zeigen einen Corona-konformen Musikunterricht. Die Ministerpräsidentin und die Bildungsministerin von Rheinland-Pfalz (beide SPD) besuchen zum Schulstart die Lenneberg Grund- und Realschule plus im Stadtteil Budenheim. Foto: Andreas Arnold/dpa | Verwendung weltweit (picture alliance / dpa / Andreas Arnold)

Kulturelle Bildung müsse Teil der Ausbildung jeder Lehrerin und jedes Lehrers sein, fordert Lydia Grün vom Rat für Kulturelle Bildung im Dlf. Eine bildungspolitische Handreichung ihres Verbands sieht viel Unterrichtsausfall in musischen Fächern und viel systematischen Handlungsbedarf.

Beitrag hören

Integration von Geflüchteten"Ein großes gesellschaftliches Experiment mit offenem Ausgang"

Die Willkommensklasse beim Sportunterricht (Deutschlandradio / Nana Brink)

Der Journalist Anant Agarwala sagte im Dlf, dass die Bildungsministerien ihre Maßnahmen zur Integration geflüchteter Schülerinnen und Schüler kaum ausgewertet hätten. Spracherwerb und schulischer Erfolg blieben so dem Zufall überlassen. Es brauche Standards, an denen Schulen sich ausrichten könnten.

Beitrag hören

StudienplatzvergabeWieder Probleme bei „hochschulstart.de“

Studierende der Wirtschafts-Wissenschaften sitzen in Kassel unter Wahrung der Abstandsregel in einem Hörsaal und warten auf den Beginn der Klausur. (picture-alliance / dpa / Uwe Zucchi)

Hochschulstart.de, das zentrale Vergabeportal für Studienplätze, war in dieser Woche erneut tagelang offline. "Was ist da los?", fragen sich nicht nur Menschen, die wissen wollen, ob und wo sie im Oktober studieren werden. Es drohen rechtliche Probleme und für die angehenden Studierenden jede Menge Unklarheit.

Beitrag hören

Umgang mit Medien vermittelnAuch Lehrkräften mangelt es an Nachrichtenkompetenz

Lehrerin mit Tablet im Klassenzimmer (Bildagentur-online)

Das Vermitteln von Nachrichtenkompetenz in der Schule ist in Zeiten von Fake News wichtiger denn je. Doch Lehrkräfte haben zum Teil selbst erhebliche Defizite bei der Medienkompetenz, wie eine Allensbach-Studie zeigt. Dabei tun sich Unterschiede zwischen West- und Ostdeutschland auf.

Beitrag hören

ifo-Bildungsbarometer 2020Deutsche wollen mehr Einheitlichkeit im Bildungssystem

Laut ifo Bildungsbarometer 2020 soll die Ausbildung von Lehrern und Lehrerinnen vereinheitlicht und in allen Bundesländern vollwertig anerkannt werden soll.  (picture alliance/Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-Zentralbild/ZB)

In Deutschland sind die Bundesländer für die Bildungspolitik verantwortlich. Doch der größten repräsentativen Umfrage zum Thema Bildung zufolge sprechen sich die Deutschen für mehr Einheitlichkeit und Vergleichbarkeit aus. Die wichtigsten Bildungsentscheidungen soll demnach der Bund treffen.

Beitrag hören

Corona und ArbeitsrechtKann ich außerdienstlich machen, was ich will?

Auf der neongelben Jacke eines Demonstranten steht: "Corona-Diktatur Nein Danke". (imago images / Müller-Stauffenberg)

Dem Basketballprofi Joshiko Saibou ist die Kündigung ausgesprochen worden, weil er an einer Demonstration gegen die Corona-Maßnahmen teilgenommen hatte. Wer willentlich und wissentlich eine Infektion mit Covid-19 in Kauf nehme, müsse mit arbeitsrechtlichen Sanktionen rechnen, sagte Arbeitsrechtlicher Michael Fuhlrott im Dlf.

Beitrag hören

LehrermangelStudie: Quereinsteiger sind besser als ihr Ruf

Schülerinnen und Schüler der Klasse 4c der Robert-Schumann-Grundschule sitzen mit Abstand zueinander im Unterricht bei ihrer Lehrerin Sylke Wassmann (dpa)

Quereinsteiger sind laut einer Studie mit Referendaren in den meisten Bereichen genauso kompetent wie regulär ausgebildete Lehrkräfte. Quereinsteiger verfügten lediglich über geringere pädagogisch-psychologische Fachkenntnisse, sagte Studienleiter Dirk Richter von der Universität Potsdam im Dlf.

Beitrag hören

Forderungen zur Lehrerausbildung "Lehrkraft muss sich kontinuierlich fortbilden"

Schülerinnen und Schüler der Klasse 4c der Robert-Schumann-Grundschule sitzen mit Abstand zueinander im Unterricht bei ihrer Lehrerin Sylke Wassmann (dpa)

Lehrkräfte seien der Schlüssel zu guter Bildung in den Schulen. Daher müsse man die Lehrerbildung wertschätzen, sagte Gerhard Braun vom Bundesverband der deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) im Dlf. Ein wichtiger Punkt sei dabei die selbständige Schule, die über ein eigenes Budget entscheiden könne.

Beitrag hören

Studie zu Homeoffice und CoronaBeschäftigte fürchten um Karrierechancen

Eine Frau arbeitet im Homeoffice an ihrem Schreibtisch (dpa / picture alliance / Sebastian Gollnow)

Laut einer Studie war der Umstieg aufs Homeoffice zu Beginn der Coronakrise für 59 Prozent der Befragten Neuland. Neben technischen Schwierigkeiten hätten viele Beschäftigte aber ein viel größeres Problem gehabt, sagte Laura Seinsche von der Universität zu Köln im Dlf: ihre Chefs.

Beitrag hören

GroßbritannienKeine Notenvergabe per KI

Schülerinnen und Schüler demonstrieren vor dem Bildungsministerium in London gegen die Algorithmus-Benotung. (imago images/VXPictures.com)

In Großbritannien sollte ein Algorithmus die Noten der wegen Corona ausgefallenen Abschlussprüfungen ermitteln. Wegen großer Proteste zog der Bildungsminister den Plan zurück. Doch nun bekommen die Schüler überdurchschnittlich gute Noten, was die Universitäten vor Probleme stellt.

Beitrag hören

Erziehungswissenschaftlerin zu SchulabbrechernSchon bei Schuleschwänzen besser reagieren

Schüler auf dem Weg in ein Geschäfts- und Bürohaus.  (dpa)

Eine neue Studie soll ermitteln, welche Maßnahmen den hohen Zahlen von Schulabbrechern in Sachsen-Anhalt entgegenwirken können. Leiterin Raphaela Porsch sieht vor allem das Engagement der Lehrkräfte als Schlüssel. Und das beginne bei guten Konzepten gegen Schuleschwänzen, sagte sie im Dlf.

Beitrag hören

Digitalisierung in SchulenKein einheitliches Online-Konzept für Schulen in Deutschland

In einem Klassenzimmer sitzen Kinder die an Tablets arbeiten. (Eyeem / Maskot)

Bund und Länder wollen die Digitalisierung an Schulen voranbringen – und dafür 500 Millionen Euro zur Verfügung stellen. Doch bevor das Geld fließt, müssen Schulen sogenannte Medienkonzepte vorlegen. Die Vorgaben und Handreichungen der Länder für ihre Schulen sind dabei höchst unterschiedlich.

Beitrag hören

Umfrage zum HomeschoolingWeiterbildung für Lehrkräfte soll "digitales ABC vermitteln"

Schüler beim Unterricht zu Hause mit seiner per Video zugeschalteten Lehrerin (Imago / Westend61)

Laut einer Umfrage waren 42 Prozent der Eltern nicht zufrieden mit der Arbeit der Lehrkräfte beim Homeschooling in der Coronakrise. Die Qualität hänge bislang sehr stark von den einzelnen Lehrkräften ab, sagte Lena-Sophie Müller vom Netzwerk D21 im Dlf. Teils fehlten Digitalkompetenzen.

Beitrag hören

Schulstart an Grundschulen in NRW"Ein Plan, aber noch lange kein Masterplan"

Zwei Kinder mit Schulranzen und Fahrradhelmen sind von hinten auf ihren Fahrrädern auf dem Schulweg zu sehen. (dpa / Ralf Hirschberger)

Die Rückkehr zum Regelunterricht zum Schulstart in NRW sei nicht ganz einfach gewesen, so Stephan Behlau, NRW-Vorsitzender des Verbandes Bildung und Erziehung, im Dlf. Vom "Masterplan Grundschule" ist er eher enttäuscht – und bemängelt fehlende Ressourcen.

Beitrag hören

Sicherheitsgesetz in HongkongStudierende erheben weiterhin ihre Stimme

Mehrere prodemokratische Demonstranten protestieren auf den Straßen von Hongkong gegen das umstrittene Sicherheitsgesetz. (dpa / picture alliance / MAXPPP)

Freie Meinungsäußerung ist in Honkong verboten: Seit Juli gilt dort das sogenannte Nationale Sicherheitsgesetz - beschlossen in Peking, gegen den mehrheitlichen Willen der Hongkonger. Doch die Proteste Hunderttausender sind verstummt. Nur die jüngsten Aktivisten geben keine Ruhe.

Beitrag hören

Schulschließungen in Mecklenburg-VorpommernLob für die schnelle Reaktion der Gesundheitsämter

Graal-Müritz: Die Ostsee-Grundschule. Die Schule wurde geschlossen, weil sich ein Schüler mit dem Coronavirus infiziert hat. Alle Kinder, Lehrer und anderen Schulmitarbeiter müssen den Angaben zufolge in Quarantäne.  (pa/Bernd Wüstneck/dpa)

Zwei Schulen in Mecklenburg-Vorpommern sind wegen Corona geschlossen worden: In einem Gymnasium sei eine Lehrerin positiv getestet worden, an einer Grundschule ein Schüler infiziert. Die schnelle und punktgenaue Reaktion der Gesundheitsämter habe Schlimmeres verhindert, lobte SPD-Bildungsministerin Bettina Martin.

Beitrag hören

Lernrückstände im HomeschoolingCoronakrise halbierte Lernzeit der Schüler

Ein Junge löst zu Hause seine Schulaufgaben am Ipad. (picture alliance / Sven Simon)

Der durch die Coronakrise bedingte Unterrichtsausfall der vergangenen Monate konnte nicht annähernd durch sogenanntes Homeschooling aufgefangen werden – so das Ergebnis einer Studie des ifo-Instituts für Bildungsökonomik. Woran liegt das und wie könnten die Defizite ausgeglichen werden?

Beitrag hören

Kritik an Regelungen zum Schulstart"Eine Maske zu tragen, ist eher eine Zumutung"

Schülerinnen und Schüler mit Masken sitzen an ihren Tischen im Klassenraum und lesen im Unterricht in Marktoberdorf im 27. April 2020. (imago / Action Pictures)

Maskenpflicht nicht nur an der Schule, sondern auch im Unterricht - diese Regelung gilt für den Schulstart in NRW. Torben Krauß, Pressesprecher der Bundesschülerkonferenz, kritisierte dies im Dlf: Im warmen Klassenraum eine Maske zu tragen, sei eher eine Zumutung als guter Infektionsschutz.

Beitrag hören

Aufstiegs-BAföGDie Weiterbildung für Erwerbstätige wird attraktiver

Eine Optikerin schleift die Raender eines Brillenglases, Deutschland. (picture alliance / Blickwinkel)

Ab 1. August gelten neue Regelungen beim Aufstiegs-Bafög – der Förderung für berufliche Fortbildungen. Die Zuschüsse seien erhöht wurden, sagte Mario Patuzzi vom Deutschen Gewerkschaftsbund im Dlf. Ein Problem sei jedoch, dass immer weniger Erwerbstätige berufsbegleitend eine Fortbildung aufnehmen.

Beitrag hören

Juraprofessor Tai entlassen"Ende akademischer Freiheit in Hongkong"

Der Rechtswissenschaftler und politische Aktivist Benny Tai Yiu-ting, Professor an der Universität Hongkong, am 26. Mai 2020 in seinem Arbeitszimmer zwischen Büchern.  (imago / Nora Tam)

Mit dem neuen Nationalen Sicherheitsgesetz in Hongkong ist Widerrede illegal geworden. An der führenden Universität der chinesischen Sonderverwaltungszone wurde der Juraprofessor Benny Tai entlassen, nachdem er politisch aktiv war. Studierende und Lehrende wollen dennoch weiter für Meinungsfreiheit kämpfen.

Beitrag hören

Folgen des MindestlohnsKaum Chancen auf freiwillige Praktika

Drei Menschen schauen in einen Computer (imago / Westend61)

Mit Generation Praktikum bezeichnete man junge Menschen, die sich – meist unbezahlt – von Praktikum zu Praktikum hangelten, ohne dann einen Job oder eine vernünftige Entlohnung zu bekommen. Das sollte das Mindestlohngesetz von 2015 ändern. Das ist auch gelungen – jedoch mit unschönen Nebeneffekten.

Beitrag hören

Kritik an der EU-ForschungsförderungBesser "Forschung direkt fördern"

Peter-Andre Alt, Präsident der Hochschulrektorenkonferenz (dpa / Daniel Bockwoldt)

Peter-André Alt, Präsident der Hochschulrektorenkonferenz, kritisiert, dass die EU-Mittel für Forschung deutlich geringer ausfallen, als ursprünglich geplant. Außerdem dürfe Forschung nicht nur indirekt etwa über den Infrastrukturausbau gefördert werden. Man müsse auch direkt etwa in Grundlagenforschung investieren.

Beitrag hören

Überbrückungshilfe für StudierendeViele Anträge werden abgelehnt

13.07.2020, Hamburg: Drei Studierende stehen vor dem Foodtruck des Hamburger Studierendenwerks in der Nähe des Margaretha-Rothe-Hauses.  (dpa / Jonas Klüter)

Ein Großteil der Anträge Studierender auf Nothilfe in der Coronakrise werden abgelehnt. Die Jusohochschulgruppe und einige Politiker fordern ein vereinfachtes Verfahren und bundesweit einheitliche Standards. Andere halten dagegen, dass die Not vieler Studierender bereits vor Corona bestanden habe.

Beitrag hören

Virus und BildungschancenSüdafrikas Schulen sind für Corona nicht gewappnet

Coronavirus, Eindrücke aus Südafrika 200710 -- JOHANNESBURG, July 10, 2020 Xinhua -- Medical workers disinfect equipment at an isolation ward in a hospital in Pretoria, South Africa, July 10, 2020. As of Thursday, a total of 238,339 COVID-19 cases were reported in South Africa, said Health Minister Zweli Mkhize. Photo by Yeshiel/Xinhua SOUTH AFRICA-PRETORIA-COVID-19 PUBLICATIONxNOTxINxCHN (www.imago-images.de)

Die Corona-Fallzahlen in Südafrika steigen rasant. Trotzdem haben die Schulen seit einigen Wochen wieder geöffnet. Doch längst nicht alle Schulen können die Pandemie bewältigen. Seit Jahren wird die Infrastruktur vernachlässigt – oder bereitgestelltes Geld verschwindet einfach.

Beitrag hören

Kinderarmut in Deutschland„Kinder ohne Lebensmut lassen sich nicht bilden“

Ulrich Schneider, Hauptgeschäftsführer des Paritätischen Gesamtverbands  (picture alliance/ Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa)

Laut einer Bertelsmann-Studie sind zurzeit 2,8 Millionen Kinder und Jugendliche von Armut betroffen – etwa 21 Prozent. Die Armut sei hausgemacht und Deutschland reich genug, sie zu beseitigen, sagte Ulrich Schneider vom Paritätischen Gesamtverband im Dlf. Es passiere aber nichts.

Beitrag hören

Frauenquote an der TU EindhovenMännerboykott oder Chance für Frauen?

Vier männlich wirkende Spielfiguren stehen in einer Reihe mit einer Lücke in der Mitte, davor steht eine weiblich wirkende Figur. (imago images / allOver-MEV)

Die niederländische TU Eindhoven beschloss 2019, fünf Jahre lang für insgesamt 150 wissenschaftliche Funktionen nur noch Frauen einzustellen. Der Vorschlag stieß zwar durchaus auf Zustimmung – Kritiker hingegen werfen der Hochschule Männerdiskriminierung vor.

Beitrag hören

Schulalltag in "neuer Normalität""Diese Kommunikationsformen aufrechterhalten"

Joel loest zu Hause seine Schulaufgaben am Ipad, Tablett PC, Computer, digital, Lernen in der Coronakrise, am 25.03.2020 bei Ahlen/ Deutschland. | Verwendung weltweit (picture alliance / SvenSimon)

Die Gymnasiallehrerin Sibylle Heinemann wünscht sich, gute Erfahrungen aus der Coronazeit im Schulalltag aufrechterhalten zu können. So ermöglichten kleine Gruppen und neue digitale Kommunikationswege einen sehr regen und persönlichen Austausch, sagte sie im Dlf. Doch es gebe auch Hürden.

Beitrag hören

Psychogramm des Hochstaplers"Hochstapler setzen beim Problem des Vertrauens an"

Man holding smiling photograph in front of his face PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright: AlexVentura B07122421 (imago images / PhotoAlto)

Manche Menschen schaffen es, ohne Studium oder eine entsprechende Ausbildung ins Pilotencockpit oder den OP-Saal zu gelangen. Teilweise arbeiten sie so jahrelang als falscher Professor, falscher Flugzeugführer, falscher Arzt – ohne aufzufliegen. Was macht einen „erfolgreichen“ Hochstapler aus?

Beitrag hören

Neues Gesetz in Hongkong"Wir haben Angst, dass die Kulturrevolution zurückkommt"

June 12, 2020, Hong Kong, CHINA: Male students displaying a small poster outside HEUNG TO MIDDLE SCHOOL, a traditionally pro-Beijing leftist school. On the poster is written : HUGE PURGE AMONG THE ACADEMIES, CULTURE REVOLUTION NO.2, CATASTROPHE HAD RETURED, THERE IS NO ROOM FOR RETREATING. June-12,2020 Hong Kong.ZUMA/ Hong Kong CHINA - ZUMAl137 20200612zapl137008 Copyright: xLiauxChung-renx  (imago / ZUMA / Liau Chung)

Traditionell hatten Menschen im autonom verwalteten Hongkong mehr Freiheiten als in Festlandchina. Bis vor Kurzem gab es sogar ein Schulfach zur Förderung kritischen Denkens. Jetzt aber sorgt das neue "Gesetz zur Nationalen Sicherheit" für Zensur kritischer Bücher - und Selbstzensur in der Bevölkerung.

Beitrag hören

Wissenschaft und FälschungSelbstversuch mit einem fragwürdigen Wissenschaftsverlag

Gasthörer und Studenten der Uni Köln bei einem Vortrag in der Anatomie der Universität zu Köln. | Verwendung weltweit | Geisler-Fotopress / picture alliance (Geisler-Fotopress / picture alliance)

Wenn ein unbekannter Wissenschaftsverlag Hochschulabsolventinnen und –absolventen per Mail anbietet, ihre Examensarbeit als Buch zu veröffentlichen, ist das in der Regel kein seriöses Angebot. Wir haben getestet, wie gut die wissenschaftliche Qualitätsüberwachung bei diesem Angebot ist.

Beitrag hören

Drohende Ausweisung aus USA„Peinlich, wie die USA mit ihren Auslandsstudenten umgeht"

Der Campus der Harvard-Universität mit der Harry Elikins Widener Memorial Library. (imago stock&people)

Die US-Einwanderungsbehörde ICE will ausländische Studierende ausweisen – wenn deren Universität nur Online-Kurse anbietet. Betroffen wären viele Studierende, denn wegen der Pandemie wollen mehrere Unis künftig komplett online gehen. Eine Klage soll die Ausweisung ihrer Studierenden nun verhindern.

Beitrag hören

Akademisches GhostwritingSchummeln auf hohem Niveau

Frau, Arbeit, Computer, Detail, Hände, Tastatur Business, Büro, Büroangestellte, Angestellte, Arbeitsplatz, Beruf, Sekretärin, Dateneingabe, Datenverarbeitung, schreiben, Computertastatur, Geschicklichkeit, Geschwindigkeit (Foto: picture alliance / Sammy / VisualEyze) | Verwendung weltweit, Keine Weitergabe an Wiederverkäufer. (picture alliance/VisualEyze)

Die meisten Studierenden kommen irgendwann an diesen Punkt: Bis nächste Woche müssen drei Hausarbeiten geschrieben werden, aber man sitzt mit Schreibblockade vor dem Laptop. Praktisch wäre da jemand, der einem die Arbeit abnimmt. Doch wie kommt man an einen Ghostwriter und ist das überhaupt legal?

Beitrag hören

Studie zu Numerus claususLängst nicht überall gibt es viele Zulassungsbeschränkungen

Ein Schild weist den Weg zu einem Immatrikulationsbüro bzw. zur Zulassungsstelle einer Universität. Das Bundesverfassungsgericht verhandelt heute über das Zulassungsverfahren für das Medizinstudium. Es geht um die Frage, ob die Art der Studienplatzvergabe mit dem Grundgesetz vereinbar ist.  (dpa / picture alliance / Jens Kalaene)

Ob eine Hochschule ein Fach mit einem Numerus Clausus belegt, hängt weniger von ihrer Qualität als mehr von der Nachfrage ab, sagte der Bildungsforscher Cort-Denis Hachmeister im Dlf. Beim NC gebe es Schwankungen je nach Ort. Er rät daher, sich sich nicht nur auf einen Standort festzulegen.

Beitrag hören

Pandemie-PräventionBaden-Württemberg diskutiert über Corona-Tests für Lehrende

Ein Mitarbeiter des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) macht in Schutzkleidung auf dem Messegelände an einem Drive-in für Corona-Tests mit einem Abstrichstäbchen einen Abstrich bei einer Alltagsbegleiterin. (picture alliance | Sebastian Kahnert | dpa-Zentralbild/dpa)

Nach den Sommerferien soll an Schulen der Regelbetrieb wieder aufgenommen werden - ohne Abstands- und ohne Maskenpflicht. Das versetzt vor allem viele Lehrkräfte in große Sorge. Sie fordern regelmäßige Corona-Tests für Lehrerinnen und Lehrer. In Baden-Württemberg ist darüber nun eine Debatte entbrannt.

Beitrag hören

Mehr anzeigen