Freitag, 15.11.2019
 
Seit 10:10 Uhr Lebenszeit
StartseiteSprechstundeMorbus Crohn und Colitis Ulcerosa13.10.2015

Chronische Darm-EntzündungMorbus Crohn und Colitis Ulcerosa

Wenn wir etwas essen, was wir nicht vertragen, uns eine Lebensmittelinfektion zuziehen oder mit einem Magen-Darm-Virus anstecken: Unser Darm regiert darauf - mit Durchfall. Eine sinnvolle Abwehrreaktion, die uns hilft, Krankheitserreger möglichst schnell wieder los zu werden. Es gibt aber auch Durchfälle, die keine solche offensichtlichen Auslöser haben.

Am Mikrofon: Martin Winkelheide

Das Anatomische Modell eines Menschen, aufgenommen in der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) (picture alliance / dpa / Emily Wabitsch)
Für viele Patienten kommt die Diagnose einer chronischen Darmentzündung sehr überraschend. (picture alliance / dpa / Emily Wabitsch)

Ursache kann eine Entzündung des Darms sein oder von Teilen des Darms. Und die Entzündung verschwindet nicht von allein, sie läuft in Schüben ab - und ist chronisch, das heißt sie begleitet Menschen lange Jahre. Für viele Patienten kommt die Diagnose aus heiterem Himmel und es ist eine Diagnose, die das Leben verändert.

Unser Studiogast: 

  • Prof. Dr. med. Jörg Hoffmann, Chefarzt der Medizinischen Klinik I, St. Marienkrankenhaus, Ludwigshafen am Rhein 

Gerne können Sie sich beteiligen: Hörertelefon: 00800 - 4464 4464 und E-Mail: sprechstunde@deutschlandfunk.de

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk