Dienstag, 24. Mai 2022

Archiv

Das Erwachen der Moderne
Anatol Regnier und seine Familie

Der 1945 geborene Musiker, Autor und Vortragskünstler Anatol Regnier erinnert sich an seine Familie und was es heißt, Kind berühmter Eltern zu sein. Er verließ früh die Schule, um in England von einem berühmten Gitarristen zu lernen. In Bezug auf das Schreiben sei er ein Spätentwickler gewesen, so Regnier im Dlf.

Anatol Regnier im Gespräch mit Michael Köhler | 01.05.2020

Autor Anatol Regnier beim Pressetermin auf der Frankfurter Buchmesse
Autor Anatol Regnier (imago / teutopress)
Diese Sendung ist eine Wiederholung vom 1. Januar 2020
Frank Wedekind, der deutsche Dramatiker der Moderne und Verfasser von "Frühlings Erwachen", stirbt 1918. Er hinterlässt seine Frau Tilly und die beiden Töchter Pamela und Kadidja. Die Töchter wachsen in die Künstlerbohème der 1920er-Jahre hinein. Pamela freundet sich eng mit Erika und Klaus Mann, den Kindern von Thomas Mann, an.
Der Schauspieler und spätere Theaterintendant Gustaf Gründgens stößt zu dem Bund. Mutter Tilly Wedekind beginnt eine Liaison mit dem Lyriker Gottfried Benn und Tochter Pamela heiratet den wesentlich älteren Dramatiker Carl Sternheim. Aus zweiter Ehe Pamelas mit dem Schauspieler Charles Regnier geht Anatol Regnier hervor.