Denkfabrik 2021Der Sport auf der Suche nach dem „Wir“

Die "Denkfabrik" des Deutschlandradios widmet sich in diesem Jahr Identitätsfragen. Im modernen Sport wird seit mehr als hundert Jahren die Frage gestellt: Wer darf mitmachen und wer bleibt draußen? Mal geht es um soziale Herkunft, mal um nationale Konflikte oder auch schlicht um Macht und Geld.

25.04.2021

Mädchen eines Fußballteams klatschen sich nach einem Tor ab
Unter den 100 bestbezahlten Sportlern sind laut Forbes nur zwei Frauen. Ein Grund dafür: Der Zugang zu vielen Sportarten blieb Frauen lange Zeit verwehrt. (imago)
Es waren in der Geschichte beeindruckende Athleten, die beispielsweise eine Öffnung des olympischen Sports für alle gesellschaftlichen Gruppen vorantrieben, Schritt für Schritt. In der Reihe geht es aber auch um Sport als Symbol der Unabhänigkeit, als Mittel der Inklusion und als Projektionsfläche für politische Selbstbestimmung.
Militär-Kapellen sind in der Mitte der Arena versammelt
Eröffnungsfeier: griechische Militär-Kapellen sind in der Mitte der Arena versammelt, um die für diesen Tag komponierte Hymne zu spielen. (picture alliance / akg-images | akg-images)
Der Sport auf der Suche nach dem "Wir" (1) - Fundament der AusgrenzungIm Sport wird seit Jahrhunderten um Teilhabe gestritten. Schon die Olympischen Spiele der Neuzeit waren ein Spielfeld der Elite. Der Sport diente Herrschaftsansprüchen, doch er bot auch eine Bühne für Widerstand.
Bertojo (Frankreich) wirft den Speer. Das wurfgerät ist deutlich länger als heute, die Sportlerin greift es ganz hinten.
Speerwurf bei den Frauenspielen von 1921 (imago / UnitedArchives)
Der Sport auf der Suche nach dem "Wir" (2) - Das alternative Olympia der Frauen
Wenige Bereiche der Gesellschaft sind so männlich dominiert wie der Spitzensport. Laut dem US-Magazin Forbes sind unter den hundert bestbezahlten Sportlern nur zwei Frauen. Vor genau hundert Jahren fanden zum ersten Mal die Frauenweltspiele statt, weil viele Sportlerinnen nicht zu Olympia durften.
Die Spieler der Mannschaften stehen zu einem durchmischten Mannschaftsfoto zusammen.
Die Mannschaften von Real Sociedad de San Sebastian und Athletic de Bilbao posieren vor einem Spiel gemeinsam mit der baskischen Fahne (2010) (imago/Alterphotos)
Der Sport auf der Suche nach dem "Wir" (3) - Spielfeld für Separatismus
In einigen Regionen Spaniens dient der Fußball als emotionale Kulisse für das Streben nach Unabhängigkeit. Im Baskenland ist der Traditionsklub Athletic Bilbao Symbol für Eigenständigkeit. Der Verein ist eng mit der Politik verbunden und setzt ausschließlich auf Spieler mit baskischen Wurzeln.
Ein Trainingsanzug eines deutschen Sportlers bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio.
Olympia im deutschen Trikot: Der Traum einiger Flüchtlinge (dpa)
Der Sport auf der Suche nach dem "Wir" (4) - Geflüchtet in den deutschen Spitzensport
Das Wir im Sport – Zusammenhalt, Mannschaftsgefühl, gemeinsames Mitfiebern, Siegen oder Verlieren. Doch wie geht es Geflüchteten damit, die aus einem fremden Land kommen? Plötzlich Teil eines neuen Teams sind und dann im deutschen Nationaltrikot starten?
Republic of Ireland v Northern Ireland International Friendly Länderspiel Northern Ireland fans during the International Friendly match at the Aviva Stadium, Dublin PUBLICATIONxNOTxINxUK Copyright: xKristianxKanex FIL-12556-0002
Nordirische Fans bei einem Länderspiel zwischen Nordirland und Irland in Dublin. (IMAGO / Focus Images)
Der Sport auf der Suche nach dem "Wir" (5) - Fußball in Nordirland: Symbol der Spaltung
Bei Ausschreitungen in Belfast sind in den vergangenen Wochen Dutzende Polizisten verletzt worden. Die Bilder von brennenden Autos wecken Erinnerungen an den Nordirland-Konflikt zwischen pro-britischen Protestanten und pro-irischen Katholiken. Auch der Fußball verdeutlicht die Spannungen – damals und heute.
Der kommunistisch orientierte "Zentralverein für Kultur und Leibesübungen" Branids und der ASV Lichtenberg im Spätsommer 1928. 
Beide Arbeitersportvereine waren aus dem sozialdemokratischen Arbeiterturn- und Sportbund ausgeschlossen.
Der kommunistisch orientierte "Zentralverein für Kultur und Leibesübungen" Branids und der ASV Lichtenberg im Spätsommer 1928. (Archiv FSV 1921 Brandis)
Der Sport auf der Suche nach dem "Wir" (6) - Die Geschichte des deutschen Arbeitersports
Die Arbeitersportbewegung war eines der wichtigsten gesellschaftlichen Bindeglieder in der Weimarer Republik. Sie wurde durch die Nazis zerschlagen. Viele Vereine widmen sich jetzt erst ihren Wurzeln im Arbeitersport.
Tractor Sazi edged past Esteghlal 1-0 with Ashakan DejagahÖs goal in the 53rd minutes in Iran Professional League (IPL). More than 100k people watched the game at TabrizÖs Yadegar-e Emam Stadium under the cold and rainy weather. Sepahan now leads the table with 38 points while Persepolis (37), Padideh (35) and Tractor Sazi (33) stand next. PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright: xVahidxAbdix
Fans beim Spiel zwischen Tractor und Sazi und Esteghlal in der iranischen Liga. (IMAGO / Mehrnews Agency)
Der Sport auf der Suche nach dem Wir (7) - Fußball im Iran: Rassismus gegen Minderheiten
Der Iran steht vor Präsidentschaftswahlen. Auch der Nachfolger von Hassan Rohani wird wahrscheinlich den persisch-nationalistischen Kurs fortsetzen. Doch darunter leiden etliche Minderheiten. Deutlich wird das auch im Fußball.
Fußball: EM, Frankreich - Deutschland, Vorrunde, Gruppe F, 1. Spieltag in der EM-Arena München. Ilkay Gündogan (Deutschland) und Toni Kroos (Deutschland, M) in Aktion mit Paul Pogba (Frankreich). I
Immer bedeutungsgeladen: Spiele zwischen der deutschen und der französischen Mannschaft. (picture alliance / dpa /Christian Charisius)
Der Sport auf der Suche nach dem Wir (8) - Nationalmannschaften als Symbol des Multikulturalismus
Vordergründig spielen bei der Fußball-Europameisterschaft Nationen gegeneinander, doch auf den zweiten Blick verdeutlichen viele Mannschaften die Migrationsgeschichte ihrer Länder. Was sind die genauen Ursachen?
Kroatische Fußballfans am 12.6 vor dem Anpfiff der EM-Partie in der Gruppe D zwischen der Türkei und Kroatien in Paris.
Kroatische Fußballfans am 12.6 vor dem Anpfiff der EM-Partie in der Gruppe D zwischen der Türkei und Kroatien in Paris. (AFP PHOTO/MIGUEL MEDINA)
Der Sport auf der Suche nach dem Wir (9) - Fußball in Kroatien: Stütze für den jungen Staat
Vor dreißig Jahren, im Juni 1991, erlangte Kroatien seine Unabhängigkeit von Jugoslawien. Der Sport galt in den Neunzigerjahren als elementar bei der Herausbildung einer „kroatischen Nation“. Bis heute ist vor allem der Fußball auch eine Bühne für Nationalismus.
17th June 2021 Nilton Santos Stadium, Rio de Janeiro, Brazil Copa America, Brazil versus Peru Players of Brazil listen to their anthem before the match PUBLICATIONxNOTxINxUK ActionPlus12297180 MarcelloxDias
Die brasilianische Fußball-Nationalmannschaft bei der Copa America. (IMAGO / Action Plus)
Der Sport auf der Suche nach dem Wir (10) - Wie der Fußball in Brasilien den Rassismus überdeckt
Beim Gastgeber der Copa América in Brasilien betrachten viele Menschen ihr Nationalteam als Symbol für gesellschaftliche Diversität. Tatsächlich aber verdeutlicht gerade der Fußball seit Jahrzehnten den strukturellen Rassismus. Viele Spieler unterstützen den rechtsextremen Präsidenten Jair Bolsonaro.
Die Olympischen Ringe in der Tokyo Bay
Die Olympischen Ringe in der Tokyo Bay (imago/Golovanov + Kivrin)
Der Sport auf der Suche nach dem „Wir“ (11) - Völkerverständigung – angestaubtes Ideal oder gelebte Praxis in der modernen Olympia-Welt?
Die Olympische Bewegung soll „zur Schaffung einer friedlichen und besseren Welt“ beitragen – so steht es in der Olympischen Charta. Doch stehen die modernen Olympischen Spiele tatsächlich noch für dieses Ideal der Völkerverständigung? Kritiker zweifeln, Athletinnen haben andere Erfahrungen gemacht.
Diskuswerfer Lars Riedel, Gewinner der Goldmedaille, jubelt mit einer deutschen Flagge
Diskuswerfer Lars Riedel nach dem Gewinn der Goldmedaille in Atlanta 1996 (picture-alliance / Sven Simon | SVEN SIMON)
Der Sport auf der Suche nach dem „Wir“ (12) - Deutsche Wiedervereinigung – ein Akt der Übernahme
Nach dem Mauerfall 1989 hat es auch im Sport wieder eine Vereinigung der Nationalmannschaften gegeben. Auch die Sportsysteme wurden zusammengeführt – trotz höchst unterschiedlicher Sportphilosophien.
José Abreu von den Chicago White Sox während eines Baseballspiels
Der ehemalige Kubaner José Abreu von den Chicago White Sox wurde 2020 in den USA zum "wertvollsten Spieler" gekürt (picture alliance / ASSOCIATED PRESS)
Der Sport auf der Suche nach dem „Wir“ (13) - Kubas Botschafter auf der Flucht
Für das sozialistische Kuba sind Sportler wichtige Repräsentanten. Doch viele Athleten nutzen internationale Wettbewerbe zur Flucht, denn in den USA oder Europa hoffen sie auf lukrative Verträge. Wegen der aktuellen Wirtschaftskrise liberalisiert das Regime einige Strukturen – auch im Sport.
Junge spielt alleine Fussball auf der Strasse vor einer Graffitiwand
Junge spielt alleine Fussball auf der Strasse vor einer Graffitiwand (imago / blickwinkel)
Der Sport auf der Suche nach dem „Wir“ (14) - Soziale Ungleichheit macht sich zunehmend im Sport bemerkbar
Sport gilt noch immer als einer der gesellschaftlich durchlässigsten Bereiche: Kinder und Jugendliche unabhängig vom sozialen Hintergrund kommen zusammen, um sich gemeinsam zu bewegen und zu spielen. Doch das scheint sich zu ändern – mit schwerwiegenden Folgen für Kinder aus ärmeren Verhältnissen.