Sonntag, 05.04.2020
 
Seit 06:10 Uhr Geistliche Musik
StartseiteQuerköpfe"Gemochtwerden ist das Kryptonit der Kunst"23.03.2016

Der Comedian Ingmar Stadelmann"Gemochtwerden ist das Kryptonit der Kunst"

Er ist alles andere als auf den Mund gefallen und bezeichnet sich selbst als "größtes lebendes Mikrofon der Welt": Ingmar Stadelmann, Radio- und Fernsehmoderator, der sich ebenso gern als den sympathischsten "Bäd Äss" der Comedy-Szene sieht.

Von Achim Hahn

Der Komiker Ingmar Stadelmann auf der Bühne. (picture-alliance / dpa / Henning Kaiser)
In Stand Up Manier geht Comedy-Newcomer Ingmar Stadelmann der Humorlosigkeit an den Kragen. (picture-alliance / dpa / Henning Kaiser)

Zugegeben, sein Themenspektrum hat es in sich, vor allem weil er auch schon mal ziemlich unter die Gürtellinie geht. 2014 erhielt er für seine erste Show "Was ist nur mit den Menschen los?" den Deutschen Comedypreis in der Sparte Bester Newcomer und hat auch sonst eine Menge Preise eingeheimst. In seinem neuen Programm '#humorphob' geht er der Humorlosigkeit an den Kragen. Und das in bester amerikanischer Stand Up Manier. Denn für ihn gibt es viel zu viele Menschen, für die Humor am Ende wahrscheinlich nur ein Kloster in Rumänien ist.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk