Erfolgreiche DNA-Proben
Geraubte Schädel aus der Kolonialzeit auf dem Weg zurück

Tausende während der Kolonialzeit geraubte Schädel lagern in deutschen Depots. Familien aus Tansania haben Jahrzehnte um die Gebeine ihrer Vorfahren gekämpft – DNA-Proben führten zum Erfolg. Für wie viele Nachfahren kann das noch gelingen?

Keller, Martina | 27. Mai 2024, 16:35 Uhr
Das ehemalige deutsche Regierungsgebäude in Daressalam, historische Darstellung um 1886.
Das ehemalige deutsche Regierungsgebäude in Daressalam um 1886. Rund 1300 während der Kolonialzeit entwendete Schädel aus Ostafrika lagern noch in einem Depot der Stiftung Preußischer Kulturbesitz (Bildagentur-online / Universal Images Group)