Dienstag, 10.12.2019
 
Seit 13:35 Uhr Wirtschaft am Mittag
StartseiteDossierDer Neandertaler31.03.2006

Der Neandertaler

Kategorisiert, verleugnet und verleumdet - die Geschichte eines Außenseiters

Seit 150 Jahren ist der Neandertaler bekannt, über 300 Skelette wurden von ihm geborgen. Lange waren die Experten der Auffassung, dieser europäische Ureinwohner sei uns Heutigen nicht im mindesten ebenbürtig. Doch das Bild von ihm wandelt sich: Zumindest in der wissenschaftlichen Literatur wird der Neandertaler nicht mehr als das kannibalische Wesen beschrieben, welches die dunkle Seite des menschlichen Daseins repräsentiert.

Von Michael Stang

Das Bild des Neandertalers ändert sich   (AP Archiv)
Das Bild des Neandertalers ändert sich (AP Archiv)
Mehr bei deutschlandradio.de

Downloads:

Der Neandertaler. Ein Dossier von Michael Stang

Er war – wie der moderne Mensch – ein soziales Wesen: hat seine Toten bestattet und Alte und Kranke gepflegt. Er konnte Werkzeugen fertigen und sich in einer Lautsprache verständigen. Warum er vor knapp 30.000 Jahren ausgestorben ist, wissen die Forscher immer noch nicht. Jedoch ermöglichen neue Wissenschaftsdisziplinen wie die Molekulargenetik und neue Funde, sich dem Phänomen "Neandertaler" und dessen Koexistenz mit unseren unmittelbaren Vorfahren immer weiter zu nähern.

Links/Ausstellungen

Neandertalmuseum in Mettmann
Dort gibt es vom 4. Mai bis 24. September 2006 die Ausstellung "Hautnah. Neanderthaler" und ab Oktober 2006 das Update der Dauerausstellung zur Entwicklungsgeschichte der Menschheit.

Die Seite zum Jahr des Neandertalers, steht unter der Schirmherrschaft der UNESCO sowie des Ministerpräsidenten von Nordrhein - Westfalen.

Klima und Mensch. Leben in Extremen
Die Ausstellung im Westfälisches Museum für Archäologie in Herne vom 30.05.2006 - 30.05.2007 gibt überraschende Antworten. In einer inszenierten Landschaft erleben die Besucher die letzten 6 Millionen Jahre.

Roots - Wurzeln der Menschheit
Die Ausstellung im Rheinischen Landes Museum Bonn zeigt vom 07.07. - 19.11.2006 neben dem Original Neandertalerskelett von 1856 eine lückenlose Zusammenschau aller bedeutenden Originalfunde aus der Hominidenforschung. Skelette und Artefakte von Neandertalern und deren Vorfahren - zusammengetragen aus der ganzen Welt - erzählen eindrucksvoll von den 'Wurzeln der Menschheit'.

Literatur
Vom Neandertaler zum modernen Menschen von Schürle, Wolfgang / Conard, Nikolas J. / Kölbl, Stefanie (Hg.) Thorbecke Verlag, 20005 ISBN: 3-7995-9087-0 EUR 19,90

Der Neandertaler von Michael Bolus und Ralf Schmitz, Thorbecke Verlag, 2006, ISBN: 3-7995-9088-9, EUR 19,90

Die Neandertaler - Auf dem Weg zum modernen Menschen von Bärbel Auffermann und Jörg Orschiedt, Theiss Verlag, 2006,
ISBN 3806220166, EURO 29,90

Kongress
150 YEARS OF NEANDERTHAL DISCOVERIES - EARLY EUROPEANS - CONTINUITY & DISCONTINUITY
Wissenschaftlicher Kongress vom 21.7-26.7. in Bonn zum Neandertalerjubiläum

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk