Mittwoch, 13.11.2019
 
Seit 16:35 Uhr Forschung aktuell
StartseiteDeutschlandfunk - Der TagAchtung: Gefahr für die Jugend31.10.2019

Der TagAchtung: Gefahr für die Jugend

Ein Gericht hat das Album "Sonny Black" von Bushido für jugendgefährdend erklärt. Aber verbieten ist bei Musik keine Option, meint der Medienwissenschaftler Marcus Kleiner. Außerdem: Die geplante Megafusion von Fiat Chrysler und PSA.

Von Tobias Armbrüster

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Eine Frau steht vor einer weißen Hauswand und hat eine Langspielplatte vor dem Gesicht (EyeEm / Clia Graciet)
Auf den Index haben es schon viele Schallplatten, CDs und mp3s geschafft - jüngstes Beispiel: Bushido und sein Album "Sonny Black" (EyeEm / Clia Graciet)

Ein Album von Bushido darf nicht an Kinder und Jugendliche verkauft werden, sagen die Richter am Bundesverwaltungsgericht. Der Popkultur-Experte Marcus Kleiner sieht das Urteil kritisch: Ja, Bushido verherrlicht in seinen Texten Gewalt und Frauenverachtung - aber das sei Teil unserer Gesellschaft. Und genau deshalb sollten sich Kinder und Jugendliche mit diesen Themen und mit Bushidos Texten befassen. Ein Verbot bringe da gar nichts, im Gegenteil, es mache Bushido als Rapper nur noch erfolgreicher.

Die geplante Fusion von Fiat Chrysler und PSA könnte einiges durcheinander bringen in der weltweiten Auto-Branche. Silke Hahne ist sich sicher: Größe ist und bleibt ein entscheidendes Kriterium in der Auto-Industrie, deshalb macht so ein Zusammenschluss Sinn. Aber sie sagt auch: beide Unternehmen haben viele Schwächen, auf die Belegschaft und die Manager kommen viele Aufgaben zu.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk