Mittwoch, 28. September 2022

Der Tag
AfD - Der Machtkampf geht weiter

Erst Parteiausschluss - jetzt lässt Andreas Kalbitz auch sein Amt als brandenburgischer Fraktionsvorsitzender vorerst ruhen. Außerdem: Was eint die Demonstrierenden der Corona-Proteste?

Von Sonja Meschkat | 04.08.2020

Andreas Kalbitz, Alexander Gauland und Joerg Meuthen (v.l.n.,r.), während einer AfD-Pressekonferenz am 02.10.2019 in Berlin
Andreas Kalbitz, Alexander Gauland, und Jörg Meuthen im Oktober 2019 (imago / IPON)
Andreas Kalbitz wird sein Amt als Fraktionschef in Brandenburg vorerst ruhen lassen. Das sei aber noch nicht das Finale für Kalbitz, meint der Journalist und AfD-Beobachter Olaf Sundermeyer. Es sei erst einmal darum gegangen, Druck aus der angespannten Situation zu nehmen.
Die Demonstrationen vom Wochenende in Berlin, gegen die staatlichen Corona-Maßnahmen, werden nach wie vor diskutiert. Wer geht da eigentlich auf die Straße und was ist der gemeinsame Nenner der Demonstrierenden? Die SWR-Journalistin Katharina Thoms gibt einen Überblick.