Mittwoch, 18.09.2019
 
Seit 01:05 Uhr Kalenderblatt
StartseiteDeutschlandfunk - Der TagBrexit ante portas? Juncker meldet Durchbruch08.12.2017

Der TagBrexit ante portas? Juncker meldet Durchbruch

Lange Zeit hieß es: Die Briten würden sich nicht bewegen, bei den Brexit-Verhandlungen. Wenn kein Zugeständnis komme, würde es nichts werden mit einem Abkommen. Heute dann die Meldung von einem Durchbruch. Ist der Brexit damit unumkehrbar geworden? Außerdem: In Düsseldorf hat der Prozess um die Loveparade-Katastrophe begonnen. Nicht nur bei den Opfern und ihren Angehörigen kommen die Erinnerungen wieder hoch.

Von Dirk-Oliver Heckmann

Ein Fußgänger trägt einen Schirm mit dem Union-Jack. Im Hintergrund ist Big Ben zu sehen.  (AFP / Justin Tallis)
Bexit ante portas? Die Verhandlungen gehen in die zweite Phase (AFP / Justin Tallis)

Monatelang schleppten sich die Brexit-Verhandlungen vor sich hin. Doch am frühen Morgen gab EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker plötzlich bekannt: Es habe ausreichende Fortschritte gegeben, um in die nächste Phase einzutreten: Wie überraschend ist diese Meldung? Und sind die Knackpunkte wirklich gelöst?
Das frage ich unseren EU-Korrespondenten Thomas Otto.

Außerdem: Sieben Jahre nach der Loveparade-Katastrophe hat heute endlich der Strafprozess begonnen. Wir haben mit der Mutter von Christian gesprochen, der bei der Katastrophe ums Leben gekommen ist. Und mit Christian Frigalj, der schon damals für DIE WELT berichtet hat.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk